Lindenauschule streamt Meisenpärchen live ins Internet

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Seit gut drei Wochen nistet an der Lindenauschule in Hanau-Großauheim ein Meisenpärchen, das ab sofort über einen YouTube-Link von der Schulhomepage der Lindenauschule beobachtet werden kann. Möglich gemacht hat dies die Ökologie-AG der Integrierten Gesamtschule, die sich u. a. der Erforschung der heimischen Vogelwelt widmet.

Anzeige

In Zusammenarbeit mit dem Vogel- und Naturschutzverein Großauheim e.V., welcher die Kameras zur Verfügung stellen konnte, und der schuleigenen Werk-AG, die beim Zuschnitt der Holzwände geholfen hat, sind Brutkästen entstanden, wovon aus einem nun seit etwa vier Wochen LIVE-Bilder gesendet werden, welche nun über den YouTube Kanal „Lindenau for Life“ für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Zwischenzeitlich sind acht Küken geschlüpft. Sie wachsen und gedeihen prächtig – und nicht nur die Schülerinnen und Schüler der Ökologie-AG, mittlerweile fiebert die ganze Schule dem „Flüggewerden“ entgegen und beobachtet bis dahin mit Interesse und Motivation den Prozess. Fachbereichsleiterin Katrin Devic freut sich über die Einrichtung des YouTube-Kanals, denn damit ergibt sich die Möglichkeit, dass in Zukunft weitere Videos über zukünftige Projekte im MINT-Bereich veröffentlicht werden können.

Wenn Sie auch interessiert sind, besuchen Sie die Schulhomepage der Lindenauschule (www.Lindenauschule.de) und nutzen Sie den Link zum Live-Stream. Ebenfalls finden Sie über den Reiter „Schulprojekte“ aktuelle Informationen zu MINT-Tätigkeiten der Lindenauschule sowie zu Projekten der Umweltschule.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2