Anzeige

Wie die Beete von Unkraut befreit und insektenfreundlich bepflanzt wurden und wie nach und nach ein Sonnenschirm, ein gemütlicher Hängesessel und weitere Sitzgelegenheiten aufgestellt wurden. Die Gestaltung des Lesegartens ist ein Gemeinschaftsprojekt, das Bibliothekarin Marianne Merle, Bibliothekslehrerin Dagmar Hofmann, das Team der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und die Schülerhelfer*innen mit Herz, Hand und Engagement betreiben. Sonnenschirm und Hängesessel wurden durch Spenden des Biblitoheksteams finanziert, während die Sitzelemente aus schuleigenen Mitteln im Rahmen einer Neugestaltung des Schulhofs angeschafft werden konnten.

Dass sie beweglich sind, ermöglicht unterschiedliche Nutzungsoptionen, ob nun zum individuellen Lesen und Lernen oder für die Veranstaltung von Lesungen. Nachdem nun der Förderkreis der Schule für den Lesegarten 2000,-- Euro bewilligt hat, können weitere Projekte realisiert werden: In einem der Pflanzbeete soll als Vogel- und Insektentränke ein kleiner Teich mit einem solar betriebenen Quellstein angelegt werden. Weitere Pflanzen und Kübel sollen gekauft werden, außerdem eine Sprenkleranlage für die Bewässerung an Tagen, an denen die Schule geschlossen ist.

Schon jetzt wird der Lesegarten gern genutzt. Im quirligen Alltag der Schule bietet er Ruhe, und an heißen Sommertagen findet man ein schattiges, kühles Plätzchen. Besonders beliebt ist der Lesesessel, der dazu einlädt, sich im Schneidersitz mit einem dicken Buch niederzulassen und leicht schaukelnd in andere Welten zu entfliehen. Fast scheint es, als mache das Lesen im Lesegarten gleich doppelt so viel Spaß.

lesegartenotto za

lesegartenotto za1


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2