Abitur 2022 an der Hohen Landesschule Hanau

Die Absolventinnen und Absolventen der Hohen Landesschule 2022 bei ihrer Entlassungsfeier im Congress Park Hanau am 03.07.2022.

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Sonntag, dem 03.07.2022, verabschiedete die Hohe Landesschule (HOLA) ihre Absolventinnen und Absolventen im Congress Park Hanau (CPH), nachdem die Abiturfeiern 2020 und 2021 pandemiebedingt unter freiem Himmel auf dem Schulcampus stattgefunden hatten. Den musikalischen Rahmen zur Entlassungsfeier bildeten drei Klavierstücke, vorgetragen vom Ex-Holaner Dominik Stipić (Abitur 2021), Zara Meisenzahl und Zoé Karim (beide Klasse 10F).

Anzeige

Zunächst sprach Bürgermeister Axel Weiss-Thiel (SPD) die Grußworte. In seiner Rede brachte er zunächst seine Freude zum Ausdruck, nach pandemiebedingter Pause nun endlich wieder im CPH feiern zu dürfen. Anschließend ging Weiss-Thiel auf die Bedeutung des Abiturs für die berufliche Zukunft der jungen Menschen ein und gratulierte den Abiturientinnen und Abiturienten sehr herzlich zu den erbrachten Leistungen. Allerdings wies Weiss-Thiel auf die zahlreichen Krisen in der Welt außerhalb der Schule hin, die während dieser dreijährigen Vorbereitungszeit auf das Abitur stattgefunden hätten. Weiss-Thiels Appell galt der aktiven und möglichst umweltschonenden Nutzung analoger Wege, nicht nur der Verwendung digitaler Medien. Abschließend forderte er die Absolventinnen und Absolventen auf, mutig und weise, aber auch im Sinne der Demokratie „laut“ zu sein.

Der Schulelternbeirat Steffen Kohlas würdigte in seinem Redebeitrag die Leistungen der Absolventinnen und Absolventen in der besonderen Krisensituation. Er forderte sein junges Publikum auf, Mensch zu bleiben, also auch nach der Schulzeit sozial zu handeln. Henrik Statz, 1. Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer der Hohen Landesschule, eröffnete seine Rede mit dem gerade in letzter Zeit vielfach geäußerten Wunsch, zur „alten Normalität“ zurückzukehren und erklärte die Notwendigkeit zur Veränderung mit der auf den ersten Blick paradox anmutenden Aussage: „Wer seine Normalität erhalten will, kommt an der Veränderung nicht vorbei.“

Dies erklärte er am Beispiel von Homers „Odyssee“. Er wünschte allen Absolventinnen und Absolventen viel Erfolg für ihren Lebensweg und dass sie irgendwann wie Odysseus ihren ruhigen Hafen fänden. Schulleiter Martin Göbler ging in seiner Rede zunächst auf das Abimotto „Suit up! It’s gonnABI legendary“ ein und deutete dieses auf verschiedenen Wegen, vor allem auch entwicklungspsychologisch. Auf diesem Weg schloss Göbler den Kreis: Nun seien die Absolventinnen und Absolventen nach vielen Unwägbarkeiten der Kindheit und Pubertät endlich hier, im CPH, angekommen und stünden vor neuen Herausforderungen. „Legendary“ seien in diesem Jahr auch die Abiturergebnisse: Der Abiturdurchschnitt liege bei 2,15, vier Mal sei die Note 1,0 erreicht worden.

Abschließend warf Martin Göbler einen Blick auf die aktuelle Energieversorgungskrise, den gleichzeitig häufig verschwenderischen Umgang mit Ressourcen und appellierte an das Verantwortungsbewusstsein der Absolventinnen und Absolventen, neue Lösungen zu finden und neue Wege zu gehen. Analog zu Harald Welzers aktuellem Buch „Nachruf auf mich selbst“, in dem der Autor verdeutlicht, dass es auf das Leben selbst und auf das im Leben Geleistete ankomme, warf Göbler die Frage auf, welche Art von Nachruf die Absolventinnen und Absolventen für sich selbst irgendwann einmal gerne hätten. Die Abiturientenrede des Jahrgangsbesten wurde in diesem Jahr von Florian Dropsch gehalten. Dropsch ging auf die aktuelle Situation ein, unter der sie als Abiturientinnen und Abiturienten ihr Abitur absolviert hätten: Coronapandemie, Online-Unterricht, Krieg, Inflation.

Er bezog sich in seiner humorvollen und kurzweiligen Rede auf die Begriffe „Helden“ und „Legende“ und ermutigte seine Mitschülerinnen und Mitschüler, Neues auszuprobieren und die eigenen Möglichkeiten zu nutzen: „Mit dem Abschluss in den Händen werden Helden zu Legenden.“ Zum Höhepunkt der akademischen Feier überreichte Schulleiter Martin Göbler in Anwesenheit der Tutorinnen und Tutoren feierlich die Abiturzeugnisse. Abschließend wurden besonderes soziales Engagement und besondere Leistungen einzelner Absolventinnen und Absolventen z. B. im Schulsanitätsdienst, im Service-Team-Technik, in der Schülerselbstverwaltung (SV), bei der Programmierung der HOLA-Matrikeldatenbank und der Programmierung der HOLA-Betriebspraktikums-Datenbank auf der Bühne gewürdigt.

Florian Dropsch, Lea Brodt, Marc Oliver Pfeiffer und Lena Elisabeth Rudolph wurden darüber hinaus als Jahrgangsbeste geehrt. Den Abschluss bildeten die Auszeichnungen von Abiturientinnen und Abiturienten für herausragende Leistungen durch die Verbände und Kirchen wie dem Landessportbund und Sportjugend Hessen (Pierre-de-Coubertin-Schulsportpreis), der Deutschen Mathematiker-Vereinigung, der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, der Gesellschaft deutscher Chemiker, dem Verein für Socialpolitik, der Deutschen Gesellschaft für Philosophie, der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck und der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau.

Absolventinnen und Absolventen der Hohen Landesschule 2022: Yasmin Abu Asal, Angelina Adam, Silas Adams, Milad Ahmadi, Soumaya Ait Aissa, Marc Liam Altvater, David-Julian Asmus, Onat-Alp Aydin, Carina Yvette Barth, Marvin Beier, Gian-Luca Bracone, Lea Brodt, Jannik Buschkrei, Yunus Emre Cakmak, Samuel Class, Nico Dorian Dieter, Timm Peter Dittmar, Quang Hieu Do, Florian Dropsch, Till Gerhard Herbert Druckenbrodt, Hatice Efil, Sunduss El Hossary, Görkem Fazli Erkan, Din Hasan Esmerovic, Lenja Sophie Euler, Linah Sadjidah Farag, Emma Chantal Filip, Daniel Freimann, Maren Frölich, Lea Rebekka Geis, Nahor Gerezghier, Roman Grigoriev, Leon Elias Gutknecht, Alina Nadine Hampel, Tom Christian Haus, Furkan-Emin Hazirlar, Laura Herrmann, Emily Louise Höfling, Matilda Lotte Höfling, Lukas Horn, Celine Hunkel, Munise Ilhan, Felix Niclas Jüttner, Jonah Bennett Kahlert, Kolin Koch, Maja Luci Koczkowiak, Lena Koffler, Alexander Antonio Kondritz, Franz Michael Krafczyk, Tim Christopher Krapohl, Jovan Krasulja, Paul Kroll, Charlotte Krüger, Emilia Anna-Maria Kunst, Robin Tom Kytka, Rebecca Felicia Rosa Laskowski, Helene Lauer, Michelle Lind, Marcel Maurice Maier, Marisa Marschner, Valentina Stella Melega, Leander Dominik Müller, Marvin Müller, Pauline Meghann Müller, Alea Celine Opper, Seda Merve Özbölük, Berkant Özdemir, Melike Parlak, Maximilian Alexander Partin, Amelie Elisabeth Patt, Paulina Pavia, Marc Oliver Pfeiffer, Dennis Portele, Kathrin Juliane Johanna Luise Rapp, Nadine Ritzert, Lena Elisabeth Rudolph, Derya Umay Samadov, Anna Sandrock, Aycem Sarigöl, Janina Scherer, Justin Tim Schumann, Kim Lea Schuppan, Lena Pauline Schwabe, Lara Schwickert, Fatih Seyitoglu, Marwa Shaghely, Safa Shaghely, Mohammad Farhan Sheikh, Florian Sosnitza, Jason Benjamin Stoklaßa, Meta Lynn Stöppler, Dilara Tasdemir, Nazar Turgut, Niklas Tobias Ullrich, Paula Zoe Untucht, Kim Anna Völker, Laura Katharina Wangemann, Thomas Wille, Livia Cynthia Wischnewski, Jiewei Zhou.

holaabitur2022

Die Absolventinnen und Absolventen der Hohen Landesschule 2022 bei ihrer Entlassungsfeier im Congress Park Hanau am 03.07.2022.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2