Ludwig-Geißler-Schule: 105 Fachoberschülerinnen und -schüler verabschiedet

Auszeichnung der Jahrgangsbesten Jens Eckert Note 1,3 ;Fabian Kunz Note 1,3; Jannis Helbig Note 1,3 und Aaron Heß Note 1,4 unter den insgesamt 105 Absolventinnen und Absolventen der Fachoberschule an der Ludwig-Geißler-Schule.

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Montag wurden 5 Abschlussklassen der Fachoberschule, FOS, der Ludwig-Geißler-Schule, LGS, feierlich ihre Zeugnisse für das Fachabitur mit den Schwerpunkten der Fachrichtung Technik mit den Schwerpunkten Chemisch-physikalische Technik, Elektrotechnik, Informationstechnik, Maschinenbau und Umwelttechnik überreicht. In seiner Rede hob Schulleiter Christof Glaser die besonderen Anstrengungen und Leistungen der Absolventinnen und Absolventen hervor.

Anzeige

In Zeiten, die von Corona und nun auch durch den Krieg in der Ukraine geprägt seien, sei es nicht immer leicht gewesen, sich auf die Schule zu konzentrieren.

Christof Glaser wies auch auf eine Besonderheit dieses Jahrgangs hin, an den man sich noch lange erinnern werde. Es handele sich schließlich um das 150-jährige Jubiläum der LGS. Er ermunterte die Fachabiturientinnen und -abiturienten dazu, mit der Schule auch weiterhin in Kontakt zu bleiben, wie es beispielsweise durch den Career Day bereits erfolgreich an der LGS praktiziert werde. Dort berichten ehemalige Absolventinnen und Absolventen über ihren Werdegang und aus ihrem Berufsleben. Zukünftige Schülerinnen und Schüler könnten von diesem Wissen und den Erfahrungen nur profitieren und sich so weiterentwickeln. Abschließend appellierte der Schulleiter an die Absolventinnen und Absolventen, optimistisch in die Zukunft zu blicken und stets auf einem festen Werte-Fundament zu handeln und sich immer darüber im Klaren zu sein, dass jedes Handeln Konsequenzen nach sich ziehe. Passiere dies nicht auf einem Werte-Fundament, würde alles Handeln beliebig.

Auch die Abteilungsleiterin der FOS, Andrea Buttler, machte dies in ihrer Rede noch einmal deutlich und wünschte den Absolventinnen und Absolventen viel Erfolg für die Zukunft. Die Abteilungsleiterin wies auch noch einmal auf die zahlreichen Möglichkeiten hin, die nun vor den Absolventinnen und Absolventen liegen. Denn die Fachhochschulreife öffne den Weg zu vielfältigen Fachrichtungen und Hochschulformen. Die Ludwig-Geißler-Schule biete dazu in der einjährigen FOS ein breites Spektrum technischer Fachrichtungen. Darüber hinaus könne jede Absolventin und jeder Absolvent, gleichgültig welcher Fachrichtung, an einer Fachhochschule, heute meist Hochschule - University of Applied Sciences -genannt, die Fachrichtung neu wählen. Für die Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule ergebe sich damit ein breites Spektrum an Studienmöglichkeiten.

Im weiteren Verlauf des Abends wurden zunächst die fünf Jahrgangsbesten geehrt. Sie erhielten neben ihren Zeugnissen jeder einen Grimm-Scheck und eine Urkunde überreicht. Anschließend wurden die Schülerinnen und Schüler klassenweise auf die Bühne der Aula gebeten, die fast bis auf den letzten Platz mit Angehörigen und Freundinnen und Freunden besetzt waren. Dort überreichten die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer die Zeugnisse.

fachoberludwiggeiss az

Auszeichnung der Jahrgangsbesten Jens Eckert Note 1,3 ;Fabian Kunz Note 1,3; Jannis Helbig Note 1,3 und Aaron Heß Note 1,4 unter den insgesamt 105 Absolventinnen und Absolventen der Fachoberschule an der Ludwig-Geißler-Schule.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2