Hanau: Karl-Rehbein-Schule verabschiedet Lehrkräfte

Foto:KRS

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit den besten Wünschen für die Zukunft und einem großen Blumenstrauß wurden nun an der Karl-Rehbein-Schule Hanau (KRS) zahlreiche Pädagoginnen und Pädagogen zum Teil in den Ruhestand und zum Teil durch einen Schulwechsel verabschiedet. Der kommissarische Schulleiter Christian Leinweber (rechts) bedankte sich im Namen der KRS-Schulgemeinde für das stets vorbildliche Engagement der nun ehemaligen Kolleginnen und Kollegen.

Anzeige

In den Ruhestand geht auf eigenem Wunsch Christiane Meijlink (links), die an der KRS für die Fächer Englisch und katholische Religion verantwortlich zeichnete. Zudem habe sie sich auch für den Schüleraustausch mit China sehr verdient gemacht, betont Leinweber bei der Verabschiedung. Ebenfalls nochmal offiziell in den Ruhestand verabschiedet wurde Norbert Koppe (Zweiter von links), der an der KRS die Fächer Erkunde und Biologie unterrichtete.

Die KRS in Richtung Gelnhausen verlassen wird Martin Dallmann ((Deutsch und Geschichte), der seinen eigenen Worten nach vor allem sein geschätztes KRS-Kollegium vermissen wird. Mit Thomas Kasan (Biologie und Chemie), Natascha Seitz (Deutsch und Englisch), Daniel Schneider und Uwe Schoberth (Sabbat-Jahr) werden weitere Lehrkräfte die KRS verlassen.

karslegrasch az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2