Den Zauber Spaniens eingefangen

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Den mystischen Zauber Spaniens verbreiteten nun Schülerinnen und Schüler der Karl-Rehbein-Schule Hanau (KRS) mithilfe der drei Kulturpreisträgerinnen und -preisträger des Main-Kinzig-Kreises INK (Zeichnerin), Monica Opsahl (Artodance Schlüchtern) und Jens Weismantel (rechts, Dirigent).

Anzeige

Vom Stierkampf über den Flamenco bis hin zu einer Szene im spanischen Hinterhof gestaltete der Musikkurs der Q2 der KRS unter der Leitung von Jens Weismantel ein Projekt mit selbstkomponierter Musik, sowie Interpretationen zu den Bildern der Reihe „el duende de españa“ von der Künstlerin INK. Passend zu INKs Werken wurden Stücke mit Gitarre, Klavier, Saxophon, Gesang und Band musiziert. Zur Inspiration durfte der Musikkurs INK in ihrem Atelier besuchen, um sich einzelne Werke im Original anzusehen.

Außerdem stellte der Kurs die spanische Kultur mit kreativen Beiträgen wie einem Interview, Streitgespräch und Sketch dar. Zum krönenden Abschluss gab es eine zeitgenössische Tanzaufführung, welche mithilfe der Choreographin Monica Opsahl und ihrer Tochter Maren einstudiert wurde. Nach der Vorstellung bestand die Möglichkeit, sich ein Werk von INK vor Ort anzuschauen und mit ihr ins Gespräch zu kommen. Als Anerkennung für diesen gelungenen Auftritt lädt INK die Beteiligten zu einem gemeinsamen Tapas-Essen in ihr Atelier ein.

stierkampfkrs az

pm/Foto:KRS


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2