Globalisierung und Nachhaltigkeit im Blick

Strahlende Siegerinnen: Mit ihrer digitalen Unternehmensanalyse im Rahmen des Wettbewerbs „b@s videochallenge“ überzeugten Schülerinnen der Klasse 12 (Q-Phase) – hier mit ihrer Fachpädagogin Sonja Göhler - die Jury und holten sich den ersten Platz. Foto: KRS

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bei der Siegerehrung der „b@s videochallenge“, des Videowettbewerbs der Bildungsinitiative business@school, wurden nun in Frankfurt die besten Filmbeiträge in sechs verschiedenen Kategorien ausgezeichnet.

Anzeige

Dabei konnten sich Schülerinnen der Karl-Rehbein-Schule Hanau (KRS) hervorragend gegen ihre Mitbewerberinnen und Mitbewerber aus Berlin, Hamburg, Meißen und Oberursel behaupten und wurden für ihre Unternehmensanalysen und Handlungsempfehlungen mit dem ersten Platz prämiert. 

Mit ihren Ausarbeitungen in Videoform stellten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der b@s videochallenge Kreativität, Wirtschaftsverständnis und Medienkompetenz unter Beweis. In den vierminütigen Siegervideos richteten die Jugendlichen ihren Blick auf Globalisierung und Nachhaltigkeit und gaben nach eingehender Analyse Empfehlungen für die Zukunft der vier Partnerunternehmen ab. Von der KRS waren gleich zwei Mädchenteams aus Klasse 9 und 12 zur Siegerehrung bei der Boston Consulting Group eingeladen. Sie hatten sich im Politik- und Wirtschaftsunterricht bei Sonja Göhler gemeinsam mit ihren Klassenkameraden auf den Wettbewerb vorbereitet und gegenüber 100 Teams durchgesetzt.

Platz eins bei der digitalen Unternehmensanalyse der Firma „Schaeffler“ gewannen Carlotta Sulzmann (17), Christina Seib (17), Laila Neumann (16), Michelle Baar (17) und Sophia Briesewitz (17) von der KRS. Sie dürfen nun die Firma Schaeffler besuchen und auch auf ein Windrad klettern. Zudem können sie diese tolle Auszeichnung nun ihrem Lebenslauf hinzufügen.

Auch die jüngeren Mädchen aus der Klasse 9g (Anna Freese, Emily Gasser, Hanna Leikert, Helena Patzke und Amelie Bralant) waren stolz auf ihre Nominierung zur Siegerehrung und nutzen die Chance mit den Firmenchefs ins Gespräch zu kommen. KRS-Schulleiter Stephan Rollmann gratulierte beiden Teams zu ihren analytischen und digitalen Fähigkeiten.
In einer Videobotschaft beglückwünschte Elke Büdenbender, Schirmherrin des Wettbewerbs, die Teams und sprach ihnen Lob aus: „Ganz besonders beeindruckend fand ich, wie ihr in euren Analysen und Empfehlungen auf die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit eingegangen seid.“ 

videochallenkrs az

Strahlende Siegerinnen: Mit ihrer digitalen Unternehmensanalyse im Rahmen des Wettbewerbs „b@s videochallenge“ überzeugten Schülerinnen der Klasse 12 (Q-Phase) – hier mit ihrer Fachpädagogin Sonja Göhler - die Jury und holten sich den ersten Platz. Foto: KRS


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2