Erasmusprojekt Kroatien an der Otto-Hahn-Schule

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Buenos días, Hello, Guten Tag und vor allem Dobar dan hieß es, als sich am 24.10.2022 das erste Mal etwa 60 Jugendliche im Namen des Erasmusprojektes in der Schule Gospodarska in der kroatischen Stadt Varaždin gegenüberstanden.

Anzeige

Vom 22.10.2022 bis zum 29.10.2022 trafen sich fünf kleine Delegationen aus Spanien (Mallorca und Calasparra), England, Kroatien und Deutschland in Kroatien, um gemeinsam eine tolle Woche zu verbringen und Neues über gleichaltrige Schüler*innen, deren Kultur und Lebensweise zu lernen. Gefördert wurde diese Begegnung durch Erasmus, so dass Schüler*innen Europa ganz neu erleben und kennen lernen können. „Das Programm war wirklich toll und wir haben so viel erlebt!“, so eine der Schülerinnen aus der Schülergruppe der Otto-Hahn-Schule. Und in der Tat: An Aktivitäten und Erlebnissen wurde nicht gespart!

An einem Tag ging es mit dem Reisebus 214 km mitten durchs Land zu einem der schönsten und ältesten Nationalparks in Kroatien. Die Plitvicer Seen verzaubern nicht nur die Zuschauer der beliebten Winnetou Filme, auch die Reisegruppe war von der unberührten Natur und den vielen wilden Wasserfällen begeistert. Die facettenreiche Hauptstadt Kroatiens Zagreb, die vor allem für ihren wunderschönen Weihnachtsmarkt bekannt ist, durfte keinesfalls verpasst werden. Ein Tourguide begleitete die Schüler*innen und Lehrkräfte den ganzen Tag durch Zagreb und erzählte von der Geschichte der Stadt und Kroatiens. Und das sind nur zwei der vielen erlebten Highlights dieser Woche!

Varaždin, der Standort der Schule, bot genügend Programm für schöne Stunden. Cafés, Parks oder Restaurants boten die Möglichkeit seine Reisegefährt*innen besser kennenzulernen. Kommuniziert wurde auf Englisch, was gelegentlich auch zu lustigen Situationen führte. Ein wichtiges Treffen fand in der Schule statt. Dort wurden die im Vorhinein erarbeiteten Präsentationen über die Teilnehmerschulen und das jeweilige Heimatland präsentiert und so gaben alle einen Einblick in ihre Heimat und ihre Lebensweise.

Es wurde viel gelacht, sich unterhalten, gesungen und Neues gelernt. Schlussendlich kann man sagen, dass die Woche eine Woche voller neuer Einblicke und Abenteuer war, die alle nicht mehr missen wollen. Freundschaften wurden geschlossen und Telefonnummer ausgetauscht. Dies war definitiv nicht die letzte Reise der Schülergruppe der Otto-Hahn-Schule mit dem Erasmusprojekt, da sind sich alle sicher.

kroatien otto hahn az

kroatien otto hahn az1


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2