Jugend debattiert an der Otto-Hahn-Europaschule

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Schulwettbewerbs „Jugend debattiert“ der Otto-Hahn-Schule begann das neue Jahr arbeitsreich, denn sie mussten sich innerhalb weniger Tage auf zwei Debattenfragen vorbereiten.



Am Donnerstag, 25.01.2024, stellten sie ihre Sachkenntnis und ihre Sprachfertigkeiten in jeweils zwei Debatten unter Beweis. Dabei debattierten jeweils die 4-5 Klassensieger der 9. und 10. Jahrgangsstufen sowie die Kurssieger der E-Phase. Die Mittelstufenkandidaten legten ihre Argumente zu den Streitfragen „Sollen Schönheitswettbewerbe und Modelcastingshows in Deutschland verboten werden?“ und zu „Sollen Toilettenräume an Schulen grundsätzlich genderneutral sein?“ offen. Die Oberstufe befasste sich mit den Themen „Soll während der Probezeit beim Führerschein ein Nachtfahrverbot gelten?“ und „Soll an Kinder und Jugendliche gerichtete Werbung für ungesunde Lebensmittel verboten werden?“. Bewertet wurde die Debattierenden von Lehrkräften der Schule bzw. von engagierten und fachkundigen ehemaligen Lehrkräften sowie sachkundigen Schülerinnen und Schülern.

Durchgesetzt und damit für den Regionalwettbewerb am 07.02.2024, der ebenfalls an der Otto-Hahn-Schule stattfindet, qualifiziert haben sich nach Punkten die Debattensieger Luca Herget (10.Klasse), Sophie Pommerenke (9.Klasse) und Leonard Demuth (E-Phase) und Zoe Schürer (E-Phase).

jugendebaotto auz


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2