Hanauer Schüler wurden zu „Wirtschaftsforschern“

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

40 Elftklässler der Hohen Landesschule Hanau (HOLA) wurden zu „Wirtschaftsforschern“ und zehn von ihnen stellten ihre Ergebnisse am 6. Juni 2024 vor über 100 Gästen aus Politik, Wissenschaft, Schule und der Unternehmenswelt beim Abschluss-Summit des „Wirtschaftsforscherlabors“ in Düsseldorf vor.



Das „Wirtschaftsforscherlabor“ (WifoLab) ist ein gemeinsames Projekt der PwC-Stiftung mit Education Y und dem Institut für Ökonomische Bildung an der Universität Oldenburg, das Schülern der 8. bis 11. Klassen dabei hilft, ökonomische und ethische Fragestellungen zu untersuchen. Die Hanauer Schüler aus dem Kurs von Wirtschaftslehrer Peter Lazar beschäftigten sich mit den Oberthemen Soziale Medien. Charlotte Mehrwald und Franziska Suchy untersuchten dabei die Frage, wie man die negativen Auswirkungen der Sozialen Medien verhindern kann, während die Gruppe um Ugur Sari analysierte, wie man mit Sozialen Medien erfolgreich werden kann.

„Eure Daten – mein Geschäft?“ und „Wer beherrscht das World Wide Web?“ lauteten die Fragen, welche die Schüler von Wirtschaftslehrer Stefan Prochnow untersuchten. Für die Projektmesse auf dem Abschluss-Summit wählten die „Nachwuchswissenschaftler“ ganz unterschiedliche Darstellungsformen. Neben Plakaten und Präsentationen gab es auch Flyer, Filme, ein Quiz und zwei Brettspiele. Eslem Nida Akay und Mara Östreich entwickelten ein riesiges, über 1 Meter hohes Jenga-Spiel mit Fragen zur Datensicherheit im Internet. Dies kam nicht nur bei den Mitschülern aus ganz Deutschland gut an, die ebenfalls zur Projektmesse angereist waren, sondern auch bei den Mitarbeitern der Unternehmens- und Steuerberatungsfirma PwC, in dessen Düsseldorfer Zentrale das Abschluss-Summit stattfand. „Spätestens wenn der Jenga-Turm laut in sich zusammenbrach, hatten wir die Aufmerksamkeit aller Besucher auf unserem Stand“, berichteten die Hanauer Schüler.

Simon Groß, Kian Khatami und Arthur Li produzierten einen Podcast zum Thema Datenhandel und Cyberkriminalität, in dem sie in Experteninterviews auch Tipps zur Datensicherheit für Jugendliche und Erwachsene bringen. Radio Hanau wird in Kürze eine Sendung mit den drei Schülern aufnehmen, sodass noch mehr Menschen die nützlichen Tipps erfahren. „Es war etwas Besonderes, im Unterricht nicht nur die Themen selbst mitbestimmen zu dürfen und weitgehend selbstständig zu arbeiten, sondern am Ende auch Objekte herzustellen und sie auf einer großen Messe Hunderten von Messebesuchern vorzustellen“, resümierte Emily Juskowiak auf der Bühne in einem Interview mit Veranstaltungsmoderatorin Prasana Oommen. Die HOLA plant, im kommenden Jahr wieder mit Wirtschaftsklassen am WifoLab teilzunehmen.

wifolabhola az1

Hicham El Ouardani und Jeremy Post entwickelten ein Brettspiel zum Thema Datensicherheit, die Gruppe von Emilio Parente (rechts) erstellte dazu einen Film und ein Quiz.

wifolabhola az

Die Gruppen von Emily Juskowiak (links) und Franziska Suchy erstellten Flyer, die sie auf einer Messe verteilten.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2