Otto-Hahn-Europaschule: 108 Abiturientinnen und Abiturienten

Abiturjahrgang 2024 der Otto-Hahn-Europaschule in Hanau.

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Schulleiterin Susan Stein begrüßte die Abiturientinnen und Abiturienten der Otto-Hahn-Europaschule sowie deren Familien, die Ehrengäste und das Kollegium zur akademischen Feier am 27.06.2024. Um 14 Uhr versammelte sich die Gesellschaft im Brüder Grimm Forum der Otto-Hahn-Europaschule in Hanau, um den diesjährigen Abiturjahrgang gebührend zu verabschieden. Lia Winkelmann und Linus Kopetsch, beide Schüler der Otto, eröffneten die Feierlichkeit musikalisch mit ihrer Interpretation des Songs „Empire State of Mind“. Cassady Schnürpel und Tobias Böhringer von der Schülervertretung moderierten die Veranstaltung.

Anzeige


In ihrer Rede an den Abiturjahrgang stellte Schulleiterin Susan Stein das Thema "Glück" in den Mittelpunkt. Und glücklich sind die 108 Abiturientinnen und Abiturienten, die in diesem Jahr einen Gesamtdurchschnitt von 2,32 erreichten und damit zeigten, dass sie in den letzten Jahren viel gelernt, geübt und geleistet haben. „Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt“, zitierte Susan Stein Albert Schweitzer und verdeutlichte, wie bedeutsam Gemeinschaft sei. In der Schule, in der Gesellschaft und für das Leben an sich. Neben all den fachlichen Kompetenzen, die die jungen Menschen in ihrer Schulzeit erlernt haben, hat auch immer die soziale Kompetenz eine wichtige Rolle eingenommen. Und diese gilt es zu bewahren und weiter zu stärken. „Wir freuen uns, wenn ihr in einigen Jahren voller Stolz mit euren Diplomen, akademischen Graden und zahlreichen beruflichen Karrieren hier in der Schule erscheint, eurer „Otto“ freundschaftlich verbunden bleibt und von eurem persönlichen Weg zum Glück berichtet“, so Stein. Sie freute sich besonders für Lennard Platz, Hanna Vater, Louis Marlon Oßwald, Nele Luisa Haas und Jonas Dominik Frei, die alle ein 1,0 Abitur erreicht haben!

Grußworte sendete auch Dr. Maximilian Bieri (SPD), Bürgermeister der Stadt Hanau. Er motivierte durch seine kurzweilige und unterhaltsame Rede. Und auch er verdeutlichte, wie wichtig es sei, sozial zu handeln, Dinge zu hinterfragen und füreinander einzustehen. Und auch in diesem Jahr zeigten die nun ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Otto, wie sehr sie bereits soziales Engagement verstehen und leben. Dr. Wolfgang Ditzen vom Rotary Club Hanau freute sich allen zu gratulieren und vor allem über das soziale Engagement von Lars Gerbig, der aktiv bei der freiwilligen Feuerwehr Bruchköbel mitwirkt und dafür von Ditzen geehrt wurde. Susanne Burster, 1.Vorsitzende vom Förderkreis und Bibliotheksleiterin Marianne Merle ehrten die Abiturientinnen Alisha Pilz und Emma Brill-Stark für ihr langjähriges Engagement für die Schülervertretung der Otto und die gelungene Zusammenarbeit mit dem Förderkreis. Alisa Steinheimer, Johanna Gabel, Amy Knopke, Emma Brill-Stark, Alisha Pilz, Viktoria Bassermann, Angelina Sanelli, Lena Faller, Helena Knirr, Mara Jung, Charlotte Gerhardt und Julian Winkelmann wurden für ihre Tätigkeit als Patinnen und Paten geehrt. Und auch das Mitwirken von Alisa Steinheimer, Yara Krengel und Felicia Caracciolo im Schulsanitätsdienst wurde ausgezeichnet. Der Förderkreis der Otto-Hahn-Europaschule belohnte das langjährige Wirken dieser Schülerinnen und Schüler mit einem Grimmcheck oder selbstausgewählten Büchern. Beate Brill-Stark, 2. Vorsitzende des Förderkreises, gratulierte herzlich, wünschte Glück und Erfolg sowie andauernde Neugier.

Dr. Christian Wolf, Fachbereichsleiter AF II, freute sich besonders über die großartigen Auszeichnungen im naturwissenschaftlichen Bereich. Der Abiturschulpreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft ging an Celina Hummel und Louis Marlon Oßwald. Lennard Platz gewann den Schulpreis der Gesellschaft deutscher Chemiker und Katharina Divéky wurde für ihre zusätzlichen Leistungen im naturwissenschaftlichen Bereich mit dem MINT-EC Zertifikat ausgezeichnet.
Fachbereichsleiterin Edith Schneider zeichnete Melina Dick für ihre besondere Leistung im Fach katholische Religion aus. Und stellvertretend für Silke Hetzel-Kress (Fachbereichsleitung) übergab Dagmar Hofmann das Cambridge Certificate an Emma Stark-Brill, Lena Faller, Jonathan Engländer, Kiana Schnibben, Liv Borgmann, Mito Kämmerer, Nele Haas und Liane Milde. Sichtlich gerührt und stolz, da sie den Vorbereitungskurs selbst unterrichtete und einige Abiturientinnen und Abiturienten bereits seit der 5. Klasse kennt.

Im Anschluss an diese schönen Ehrungen lud der Abiturient Tim Korn mit seinem Klavierspiel zu einer gedanklichen Pause und zum Verweilen ein. Für seine „Anmerkungen“ erhielt Oberstufenleiter Alexander Poprawa großen Applaus. Einige „Insider“ sorgten für lautes Gelächter unter den Abiturientinnen und Abiturienten. Das Hervorheben des vermeintlich „Normalen“ des Jahrgangs und zugleich das „Ungewöhnliche“ aufzuzeigen, auch mit einem zwinkernden Auge, gelang Poprawa. Er war es schließlich, der in den letzten zwei Jahren den großen Überblick behielt. Mit seiner Ansprache wurde auch die ersehnte Übergabe der Abiturzeugnisse eingeleitet und die Tutorinnen und Tutoren Alexander Sterlepper (LK Mathematik), Monika Ulmer (LK Biologie), Elke Conert und Andrew Hamilton (LKs Englisch), Mathias Zaper (LK PoWi), Nils Pitterling (LK Sport) und Davina März (LK Deutsch) überreichten die Abiturzeugnisse. Den musikalischen Abschluss der akademischen Feier gestaltete die Abiband mit dem Lied der Band Juli „Geile Zeit“. So wurde mehr als deutlich: ein neuer Lebensabschnitt steht den jungen Menschen bevor - eine neue, großartige Zeit kündigt sich an! Im Anschluss an die akademische Feier lud der Schulelternbeirat zu einem kleinen Umtrunk ein, so dass die Gesellschaft gemeinsam und glücklich den Nachmittag ausklingen ließ.

abijahrgangottohahnschule az1

Von links: Beate Brill-Stark, Jonas Frei, Nele Haas, Louis Oßwald, Hanna Vater, Lennard Platz, Susanne Burster, Alexander Poprawa, Susan Stein.

abijahrgangottohahnschule az

Abiturjahrgang 2024 der Otto-Hahn-Europaschule in Hanau.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2