Hanau: Lindenauschule entlässt 52 Abiturientinnen und Abiturienten

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Freitag, 05. Juli 2024, verabschiedete die Lindenauschule in Hanau-Großauheim in einer stimmungsvollen Feier ihre Abiturientinnen und Abiturienten. Die arbeitsreichen Monate für 52 Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule mit Gymnasialer Oberstufe sind nun endlich vorüber. Nach der langen Zeit des Lernens und Arbeitens für Prüfungen und Klausuren beginnt für die Schülerinnen und Schüler nun eine Zeit der Neuorientierung. Der Notendurchschnitt lag in diesem Jahr bei 2,67.

Anzeige


Nachdem der Fotograf die Tutoriumfotos zur Erinnerung an diesem besonderen Tag im Kasten hatte, gab es zunächst einen Sektempfang in der Mehrzweckhalle der Schule. Der Schulleiter Dr. Hermann Alig begrüßte gegen 18.30 Uhr die anwesenden Schülerinnen und Schüler sowie deren Angehörige und Freunde und gratulierte den Absolventinnen und Absolventen zum höchsten Schulabschluss, den man an einer deutschen Schule erreichen kann. Der Hanauer Bürgermeister Dr. Maximilian Bieri (SPD) sowie die Schulelternbeiratsvorsitzende Antje Henningsen übermittelten in ihren Reden an die Abiturientinnen und Abiturienten die Glückwünsche des Magistrats der Stadt Hanau bzw. des Schulelternbeirates der Lindenauschule.

Auch der Studiendirektor der Lindenauschule, Thomas Dedina, beglückwünschte die Absolventinnen und Absolventen. In seiner Rede thematisierte er die Entkopplung der realen Lebenswirklichkeit von der Darstellung in den sozialen Medien durch Auswahl und Inszenierung und die Folgen für die Fremd- und Eigenwahrnehmung der Nutzerinnen und Nutzer. Er wies auf die prinzipielle Anfälligkeit der sozialen Medien für die Verbreitung von Fake-News hin, insbesondere durch Tricks, die darauf abzielen, dass unterbewusst Informationen und Nachrichten Vertrauen geschenkt wird. Die mit der Schulbildung erworbenen Fähigkeiten und das erworbene Wissen versetze aber die Absolventinnen und Absolventen in die Lage, kritisch und reflektiert mit den neuen Medien umzugehen. Abschließend warb er dafür, trotz der auch positiven Möglichkeiten zur Kommunikation mit weit entfernten Menschen gerade an dem heutigen Abend das reale Ereignis zu genießen und gemeinsam diesen großartigen Anlass zu feiern.

Durch das abwechslungsreiche Unterhaltungsprogramm führten Benjamin Rohs und Tobias Rosenberger. Die Lehrerband begeisterte mit Stücken von Jess Glyne, Sarah Connor und Isaak. Auch der Oberstufenchor unter Leitung von David Hofmann unterhielt mit „Viva la vida“ von Coldplay die Gäste. Als eine Überraschung für die Abiturientinnen und Abiturienten trugen drei der Tutorinnen und Tutoren, die zugleich auch die drei Englisch Leistungskurse leiteten, Ihre Wünsche an Ihre Schülerinnen und Schülern mit einem selbstgeschriebenen Lied des Tutors Sebastian Barwinek vor. 

Den Höhepunkt des Abends stellte die Übergabe der Abiturzeugnisse durch die jeweiligen Tutorinnen und Tutoren, Christoph Kmiecik (13A), Miriam Ehnert (13B), Sebastian Barwinek(13C) und Helen Büchner (13D) dar. Die Absolventinnen und Absolventen bekamen einzeln ihr Zeugnis überreicht, wobei die Tutoren die Übergabe traditionell mit einer kurzen Charakterisierung des Betreffenden verbanden und seine besonderen Eigenschaften hervorhoben. Dabei gingen sie auch auf dessen Zukunftspläne ein.

Pehchan Peg Kapoor (Notendurchschnitt 1,4), Luiese AnnikaTaistra (1,5) sowie Andreas Joshua Flörchinger (1,5) wurden als Jahrgangsbeste ausgezeichnet und erhielten jeweils Buchgutscheine. Für ihre Leistungen im Fach Physik wurden Andreas Joshua Flörchinger und Lukas Rübner ausgezeichnet. Sie dürfen sich über eine einjährige Mitgliedschaft in der Deutschen Physikalischen Gesellschaft freuen. Für ihre hervorragenden Prüfungsleistungen im Fach Chemie bei der Abiturprüfung wurden Henriette Bobritz, Bjarne Schäfer und Timothée Blummer geehrt. Sie sind nun für ein Jahr Mitglieder in der Gesellschaft Deutscher Chemiker.

Am Ende der Feierlichkeiten überraschten und begeisterten einmal mehr einige der Abiturientinnen und Abiturienten unter der Mitwirkung und Leitung von Ihrem Tutor Christoph Kmiecik und Ihrer Tutorin Miriam Ehnert die versammelte Schulgemeinde mit einem Tanz in Anlehnung an das High-School-Musical. Nach einem reichhaltigen Buffet feierten die festlich gekleideten Abiturientinnen und Abiturienten noch ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden das Ende ihrer Schulzeit.

Die Abiturientinnen und Abiturienten der Lindenauschule:

Fares Abu Asal, Maximilian Baron, Kristina Bauer, Emma Bennert, Maria Besiktepe, Dilay Bliemeister, Timothée Blummer, Henriette Bobritz, Annabell Chabane, Mika Choteschovsky, Anastasia Choteschovsky, Giada Congiu, Büsra Cürebal, Jakob Dreßen, Mark Ferber, Andreas Flörchinger, Katharina Freyman, Enise Gedik, Amelie Hack, Ian Heise, Catherina Hel, Shyleen Joel, Pehchan Peg Kapoor, Emily Kelsch, Florian Klimt, Moritz Krück, Lars Künkel, Meirem Limani, Aliya Literski, Lilly-Marie Lonke, Kristijan Mrkonjic, Emilia Noeske, Lukas Ott, Marwin Paul, Matanja Pluns, Denise Richter, Lukas Rübner, Sunjit Saddher, Kaitlyn Sanders, Bjarne Schäfer, Naemi Schmalkalt, Luca Schmidtgen, Tilman Störk, Luise Taistra, Ainhoa Trujillo Ureba, Melike Tunc, Jovita Uthayakumar, Tolgahan Veziroglu, Nico Waldschmidt, Finn Weinert, Leon Winter.

lindenauschuleabi2024 az

lindenauschuleabi2024 az1

lindenauschuleabi2024 az2

lindenauschuleabi2024 az3


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2