OHS-Projekte glänzen mit Nachhaltigkeit

Hanau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am späten Nachmittag des 1. Juli 2024 fand die feierliche Preisvergabe des Nachhaltigkeitspreises der Stadt Hanau im Amphitheater der Stadt statt (wir berichteten).

Anzeige


In einer beeindruckenden Zeremonie, initiiert durch das Umweltzentrum Hanau, wurden drei Projekte, die an der Otto-Hahn-Europaschule (OHS) stattfanden, besonders geehrt. Schulleiterin Susan Stein gratulierte, wie Bürgermeister Dr. Maximilian Bieri und Stadtverordnetenvorsteherin Beate Funck, den Projektleiterinnen und Projektleitern herzlich und äußerte ihre große Freude über die Anerkennung.

Die gesamte Schulgemeinschaft der OHS hatte sich mit einer klassen- und jahrgangsübergreifenden Müllsammelaktion für den Publikumspreis beworben. Ziel dieser Aktion war es, das Bewusstsein für Umweltverschmutzung und Recycling zu schärfen. Die Schülerinnen und Schüler sammelten gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern in ihren Stadtteilen Müll und zeigten damit eindrucksvoll, wie gemeinschaftliches Engagement einen positiven Einfluss auf die Umwelt haben kann. Für ihren Einsatz wurde die OHS mit einem Bildungsgutschein der Stadt Hanau gewürdigt, den Europaschulkoordinatorin Elke Aulehla-Neubert und Juliane Carriero als Mitglied der Steuergruppe Europa entgegennahmen.

Ein weiteres herausragendes Projekt der OHS war "Mobility Future" der Klasse 6Ge, vertreten durch die Schüler Paul Grebe und Jack Köhler. Im Rahmen dieses Projekts entwickelte die gesamte Klasse mit ihrer Klassenlehrerin Marina Beermann ein Modell eines Schulbusses, der mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle betrieben wird. Dieses innovative Modell veranschaulicht, wie alternative Antriebe zur Reduktion von CO2-Emissionen beitragen können und zeigt den Weg zu einer nachhaltigeren Zukunft im Schulverkehr. Für ihre kreative und zukunftsweisende Arbeit erhielten sie den 2. Platz in der Kategorie Medien- und Kreativpreis und wurden durch eine Ehrenurkunde ausgezeichnet. Das Preisgeld von 300 Euro, gestiftet von der Sparkasse Hanau, wird weitere Projekte der Klasse fördern.

Ein weiteres prämiertes Projekt war "SVfit - for Kids - Mut für eine friedliche Zukunft" unter der Leitung von Martin Rumenjak. Dieses Gewaltpräventions- und Selbstverteidigungstraining, das in der Musical-AG "Stage Fever" der OHS erprobt wurde, fand großen Anklang. Ziel des Projekts ist es, Schülerinnen und Schüler in ihrer physischen und psychischen Widerstandsfähigkeit zu stärken und ihnen Werkzeuge an die Hand zu geben, um Konflikte gewaltfrei zu lösen. Für dieses wertvolle Bildungsangebot wurde "SVfit - for Kids - Mut für eine friedliche Zukunft" mit dem 3. Platz in der Kategorie Jurypreis ausgezeichnet.

Die Veranstaltung wurde von hochkarätigen Gästen besucht, darunter die Sponsoren der Preise: Vertreter von Umicore, den Stadtwerken Hanau und der Sparkasse. Das Umweltzentrum Hanau, das teilweise die Auswahl der Preisträger traf, betonte, dass die Entscheidung aufgrund der hohen Qualität und Vielfalt der eingereichten Projekte äußerst schwierig war.

Die Otto-Hahn-Europaschule zeigte mit ihren vielfältigen Projekten, dass Nachhaltigkeit nicht nur ein theoretisches Konzept der OHS ist, sondern aktiv und engagiert gelebt wird. Die Preisverleihung war ein eindrucksvoller Beweis dafür, dass das MINT-Profil der OHS weit über die bloße Theorie hinausgeht und in der Praxis nachhaltig und engagiert umgesetzt wird.

ohsglaenzenhach az

ohsglaenzenhach az1

ohsglaenzenhach az2


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2