Neue Hoffnung für den TV Bad Orb

Handball
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Samstag empfängt der TV Bad Orb nach dreiwöchiger Spielpause um 18 Uhr die HSG Obertshausen/Heusenstamm II.

Die junge Orber Mannschaft ist motiviert, nach dieser Pause auf die ersten Spiele nach Rundenbeginn anzugehen, denn trotz der Niederlage gegen die 4. Mannschaft des TV Gelnhausen bleibt die Euphorie über die unter Trainer Daniel Porebska neu erlangte Kraft bestehen. Man wolle am Wochenende durch den Gebrauch der eigenen Stärken darauf aufbauen. Auch der von der ganzen Mannschaft geäußerte Ehrgeiz und Tatendrang zeugt von einer positiven Einstellung gegenüber der aktuellen Situation.

Zum Kader: Es fehlen Nils Weltle, Julian Wolf und Jakob Bleitgen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner