TV Gelnhausen: Nächster Sieg für C-Juniorinnen

Handball
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Siegesserie der weiblichen C-Jugend des TV Gelnhausen in der Bezirksliga hält an.

HSG Rodgau Nieder-Roden II gegen TVG 8 : 26
Zum ersten Spiel nach der Herbstferienpause mussten die TVG Mädchen am Sonntag, den 20.10.2019 frühmorgens um 10 Uhr beim bislang ebenfalls ungeschlagenen Verfolger Rodgau Nieder-Roden II antreten. Die Mannschaft wurde wieder von zahlreichem Anhang unterstützt, der sich mit auf den Weg nach Nieder-Roden machte. Um sich auf den erwartet stärkeren Gegner einzustellen hatten unsere Mädchen am Samstag-Nachmittag noch ein spieltaktisches Sondertraining absolviert.

Die erste Sieben des TVG war sofort hellwach und sehr aggressiv in der Abwehr. Man machte Nieder-Roden ab der Neunmeterlinie sehr gut zu, um den körperlich deutlich überlegenen Gegner physisch zu fordern und nicht in Angriffsschwung kommen zu lassen. So konnten zahlreiche Bälle erobert werden und das eigene schnelle Umschaltspiel mit hohem Tempo aufgezogen werden. Über 7 : 0 nach 6 Minuten führten die TVG Girls nach 11 Minuten bereits mit 11 : 1, ehe verstärkt mit Auswechslungen begonnen wurde. Dadurch litt natürlicherweise etwas der Spielfluss. In der Abwehr hatten man weiterhin sehr guten Zugriff auf Nieder-Roden, allerdings wurden die Angriffe nicht mehr so zielstrebig und konzentriert zu Ende gespielt. So fielen bis zur Halbzeit nur noch wenige Tore und man wechselte beim Spielstand von 13 : 3 für unsere Mädchen die Seiten.

In der zweiten Halbzeit ging zunächst der Zugriff in der Abwehr aufgrund taktischer Umstellungen bei Nieder-Roden etwas verloren und das Spiel entwickelte sich erst einmal weitgehend ausgeglichen bis zu einem Spielstand von 19:7 nach 40 Minuten. Mit zunehmender Spielzeit gewann dann aber immer mehr die körperliche Fitness unserer Mädchen die Oberhand gegen immer müder werdende Mädchen aus Nieder-Roden. Diese wussten sich sehr häufig nur noch durch zum Teil sehr harte Fouls zu helfen, woraus zahlreiche Siebenmeter für den TVG und letztendlich auch noch zwei Rote Karten gegen Nieder-Roden resultierten. Die TVG Mädchen hielten das Tempo bis zum Spielende weiterhin sehr hoch und bauten das Ergebnis in den verbleibenden Spielminuten schlussendlich bis zum Endstand von 26 : 8 kontinuierlich weiter aus.

Das TVG Trainerteam zeigte sich nach Spielschluss sehr zufrieden mit der Mannschaft. Der Gegner wurde physisch sehr stark beschäftigt und letztendlich durch das hohe Spieltempo unserer Mädchen müde gespielt. Aufgrund der hohen taktischen Disziplin der TVG Mädchen konnte Nieder-Roden zu keiner Zeit seine körperliche Überlegenheit in Spielvorteile ummünzen.

Alle anwesenden Mädchen des Kaders wurden mit ausreichend Spielzeit versehen und zeigten vorbildlichen Einsatz und Teamgeist. Aus einer geschlossen starken Mannschaftsleistung ist D-Jugend Torhüterin Lana Machel noch etwas hervorzuheben, die aufgrund von Verletzungen der beiden etatmäßigen C-Jugend Torhüterinnen einspringen musste und mit zahlreichen hervorragenden Paraden ein sehr starker Rückhalt unserer Mannschaft war. Zum nächsten Spiel geht es auswärts gegen den TV Altenhaßlau und unsere Mädchen würden sich auch dort über zahlreiche Unterstützung sehr freuen.

Für den TVG spielten: Lana Machel (TW), Julie Baumbach (4), Katharina Born, Joelle Deny (1), Leny Feuerstein, Sophie Hinsen (2), Clara Klein (1), Julia Lambert (2), Lilly Lenz, Luisa Nitze (8), Jette Rothländer (3), Chantal Wawrynowicz, Aurelia Zielen (5)
Trainer: Lea Statzner, Anna Lena Zahn, Mike Born, Sebastian Nitze
Betreuer: Yvonne Baumbach, Timo Baumbach, Mark Feuerstein

Landesliga- Männliche Jugend B
TV Gelnhausen-Tuspo Obernburg 35:28
Die Jungs der B1 gewannen am Samstag verdient das Spiel gegen Tuspo Obernburg. Ab der 8.Spielminute lagen sie in Führung, die sie zeitweise bis zu einem 9-Punkte-Vorsprung ausbauten. Die starke erste Halbzeit endete mit 19:11. Kurz vor Spielende wurde es nochmal eng, da Obernburg in einem Zug bis auf 4 Zähler heran kam. Aber die Mannschaft sammelte sich und zog endgültig davon. Dieser Sieg gelang auch Dank der hervorragenden Leistung der beiden Torhüter Maximilian Dietrich und Lukas Deiseroth, die konstant Würfe und Nachwürfe souverän abwerten.
Es spielten für den TVG: Deiseroth, Dietrich; Born (2), Dullaart (3/2), Georgi (4/1), Hanke (7), Mohr (3), Nastaly (5), Neumann (3), Pfannkuch, Sust (2), Wörner (2), Zündel (4)

Spielbericht Bezirksliga D 2
JSG Buchberg – TV Gelnhausen
Niederlage der D 2
Müde und irgendwie nicht ins Spiel gekommen sind die TVG-Jungs der D 2 am vergangenen Sonntag gegen die JSG Buchberg. Im Spiel fehlte der aktive Kontakt zum Gegenspieler, die taktischen Fouls fanden kaum statt und das Aushelfen in der Abwehr funktionierte auch nur zeitweise. Die Pässe waren hektisch und unüberlegt. Es sah so aus, als wollten die Spieler den Ball einfach nur loswerden. Es fehlte die Konzentration, so gingen wir mit einem Rückstand von 14:7 in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit lief nicht wirklich besser. Dies zeigte auch das Endergebnis vom 37:17.

Für den TVG spielten: Lenny Dabel (7), Silas Würz, Justus Pfannkuch (4), Almos Kismödi (2), Jannis Frense (1), Julian Alt (2), Lennard Schmidt, Niclas Jerichow (TW), Max Bien (1).

Spielbericht m. C-Jgd TV Gelnhausen 2 – JSG Flieden/Neuhof , Bezirksliga Gr. 2
Männliche C-Jgd. des TVG schlägt die JSG Flieden/Neuhof 40:20 (13:8)

Am vergangenen Sonntag hatte die männliche C2-Jgd des TV Gelnhausen die Jungs der JSG Flieden/Neuhof zu Gast. Die TVG-Jungs starteten offensiv und aufmerksam ins Spiel. Sie suchten in der Abwehr die Chance zum Ballgewinn, und standen im Vergleich zu den letzten Spielen näher am Gegner. Die Spieler konnten den Gast somit in Bedrängnis bringen und zu Fehlern verleiten. Viele Tore im Spiel fielen aufgrund von diesen Ballgewinnen und den daraus resultierenden Gegenstößen. Der Angriff präsentierte sich wieder etwas bewegungsintensiver als in den Spielen zuvor, sodass auch aus einfachen Eins-gegen-Eins-Aktionen Tore erzielt wurden oder die nächste Anspielstation den gewonnen Raum nutzte. Zudem kochten die Torhüter einige freie Bälle ab und leiteten gute Gegenstoßaktionen ein. Für die nächsten Spiele heißt es weiterhin an der Kondition und dem spielerischen Element zu arbeiten, um auch einem stärkeren Gegner Paroli bieten zu können.

Für den TVG spielten: Timo Nowotny(TW); Ferdinand Sieper, Max Rümmele, Joshua Alt (1), Jonas Dein, Moritz Hanauske (4), Jonas Gutting, Luis Ullmann (4), Luca Eisenacher, Artur Darmostuk, Noah Pilgrim (12), Christopher Engelbrecht (1), Maximilian Witte (10), Linus Haas (8),
Trainer: Adrian Borth, Felix Müller

Spielbericht m. D-Jugend BOL gegen die HSG Maintal
mD1 gewinnt mühelos gegen die HSG Maintal
Am vergangenen Spieltag empfingen unsere Jungs aus der D1 die Mannschaft der HSG Maintal in der Großsporthalle in Gelnhausen. Maintal hatte bisher in der Saison noch keine Punkte geholt und viele neue, noch am Anfang stehende Spieler im Team. Von daher war ein einseitiges Spiel zu erwarten. Dieses bestätigte sich gleich zu Beginn der Partie. Bereits nach 10 Minuten stand es 13:1 Tore für den TVG. Die Maintaler Jungs hatten unserer spielfreudigen und starken D1 zu keiner Zeit des Spiels etwas entgegenzusetzen. Auch der verletzungsbedingte Ausfall unseres Spielmachers konnten die Maintaler sich nicht zu nutzen machen. Allein an den 15 Toren unserer beiden Kreisläufer sah man, wie mühelos es unseren Jungs im Angriff gemacht wurde. Nachdem unser gut aufgelegter Torwart auch noch 4 von 5 gegebenen 7 Meter im Spiel parierte, endete ein viel zu einseitiges Spiel nach 40 Minuten Spielzeit mit 37:9 Toren. Nun heißt es die Konzentration im Training hoch zu halten, denn die Spiele gegen die starken Gegner in der Runde stehen Ende November und Anfang Dezember an. Dort heißt es dann alles geben, um sich in der Spitze der BOL behaupten zu können.

Für den TVG spielten: Torge Wipper (TW), Lenny Geldermann, Nicklas Hilmer, Henry Werle, Anton Alvarez Grischkat, Leon Till, Marlon Witte, Jonathan Busch, Tobias Mohr
Trainer: A. Heuser, H. Müller
Betreuer: Tanja Dabel, Daniela Alt, Alex Till

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner