TV Gelnhausen verstärkt sich ab Sommer mit Wunschspieler Leon David

Handball
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der TV Gelnhausen arbeitet weiter an einer erfolgreichen Zukunft. Bereits zum Jahreswechsel kann der Handball-Drittligist den ersten Neuzugang für die kommende Saison vermelden. Mit Leon David wechselt im Sommer der derzeit erfolgreichste Kreisläufer der 3. Liga Süd-West vom Liga-Konkurrenten TV Kirchzell in die Barbarossastadt. Der 23-Jährige ist der absolute Wunschtransfer von Trainer Matthias Geiger.

David hat in dieser Saison bereits 74 Tore aus dem heraus Feld erzielt und belegt in der Torschützenliste den zehnten Platz. Nun möchte der Student der Wirtschaftsinformatik an der TU Darmstadt den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen und hat sich nicht zuletzt deshalb gleich für drei Jahre an Gelnhausen gebunden. „Der TVG hat eine extrem talentierte Mannschaft, die trotz ihres jungen Alters bereits unglaublich gut zusammenspielt. Ich bin ebenfalls noch jung und möchte mich mit dem Team weiterentwickeln“, sagt David.

„Mit Leon David bekommen wir einen hervorragenden Kreisspieler, der trotz seines noch jungen Alters unter den Top 10 der Torschützen in der 3. Liga steht. Mit seiner Aggressivität, seiner agilen Spielweise, seinem Ehrgeiz und seiner positiven aufgeschlossenen Art passt er perfekt in unser Team“, sagt TVG-Manager Philip Deinet. „Ich hatte tolle und sehr offene Gespräche mit Manager Philip Deinet und freue mich sehr auf die Zeit beim TV Gelnhausen. Es ist spürbar, dass sich hier gerade etwas Größeres entwickelt. Ich möchte Teil dieser Entwicklung werden, daher habe ich mich auch für einen längeren Zeitraum gebunden. Aber bis es so weit ist, werde ich alles dafür tun, um mit meinem jetzigen Verein TV Kirchzell die Klasse zu erhalten. Das ist mir sehr wichtig. Erst danach beginnt meine Zeit beim TVG.“, sagt David.

Leon David wurde in Miltenberg geboren und ist in Kirchzell aufgewachsen. Von den Minis bis zur C-Jugend spielte er beim TV Kirchzell. Ab der B-Jugend wechselte er ins damalige Handball-Leistungszentrum nach Großwallstadt. Bereits als 17-Jähriger spielte David neben der A-Jugend mit einem Erwachsenenspielrecht in der ersten Mannschaft des TV Kirchzell. 2018/19 schaffte er mit dem TVK den Wiederaufstieg in die 3. Liga und ist seitdem Stammspieler.

Nach den Abgängen von Patrick Jockel und Yannik Woiwod zum Saisonbeginn agiert der 21-jährige Torben Fehl aufgrund der langen Ausfallzeit von Max Bechert derzeit als Alleinunterhalter auf der Kreisläuferposition beim TV Gelnhausen und wird daher in der Defensive geschont. Mit David kommt nun im Sommer eine Verstärkung für den Kreis, so dass der enorm abwehrstarke Fehl auch wieder am eigenen Kreis eingesetzt werden kann. Dem TVG eröffnet sich somit gleich eine zusätzliche Option. 

leondavidtvg az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2