TV Gelnhausen: IT-Dienstleister Bechtle neuer Hauptsponsor

Bechtle-Frankfurt Geschäftsführer Martin Schmidl (li.) und Gelnhausens Leiter Kommunikation & Marketing Thomas Tamberg.

Handball
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Bechtle Systemhaus Frankfurt wird ab der Saison 2023/24 neuer Hauptsponsor des Handball-Drittligisten TV Gelnhausen. Das IT-Unternehmen mit Hauptsitz in Neckarsulm verzeichnet über 80 IT-Systemhäusern und zählt mit IT-E-Commerce-Gesellschaften in 14 Ländern zu den führenden IT-Unternehmen in Europa. Die Zusammenarbeit mit dem Bechtle Systemhaus Frankfurt ist zunächst über zwei Jahre angelegt, soll anschließend aber in ein längerfristiges Engagement übergehen. Der Versicherungsmakler Mootz bleibt dem TVG als weiterer Hauptsponsor erhalten.

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit dem TV Gelnhausen. Der TVG ist ein bedeutender Sportverein in unserer Region und besitzt nicht nur aufgrund seiner langen Tradition eine große Strahlkraft. Darüber hinaus ist der Ansatz des TV Gelnhausen, Vereinsentwicklung mit gesellschaftlichem Engagement zu verknüpfen, zukunftsorientiert und werteerhaltend. Das passt sehr gut zu uns“, sagt Martin Schmidl, Geschäftsführer von Bechtle Frankfurt. „Wenn sich ein bedeutendes Unternehmen wie Bechtle mit seinem Frankfurter IT-Systemhaus für den TV Gelnhausen entscheidet, ist das für uns natürlich eine große Wertschätzung. Das zeigt, dass wir auf einem sehr guten Weg sind. Aber genauso zeigt es auch, dass sich das Kinzigtal längst zu einem wichtigen Faktor in der Rhein-Main-Region entwickelt hat. Wir freuen uns jedenfalls alle beim TVG riesig auf die Zusammenarbeit mit Bechtle“, sagt TVG-Geschäftsführerin Corinna Müller.

Auf den Weg gebracht hat die neue Partnerschaft Gelnhausens neuer Leiter Kommunikation, Marketing & Markenentwicklung, Thomas Tamberg. Seine Verpflichtung im vergangenen Oktober war aus Sicht der TVG-Verantwortlichen eine der ersten wichtigen strategischen Entscheidungen der neuen Geschäftsführung um Corinna Müller und Martin Heuser. Gemeinsam möchte man den TV Gelnhausen zu einer wichtigen Kommunikationsplattform für die Region entwickeln. „Das Engagement von Bechtle ist natürlich ein tolles Signal dafür, dass wir uns in die richtige Richtung entwickeln“, sagt Tamberg.

Nicht zuletzt dank der begeisternden Auftritte der jungen Mannschaft voller Eigengewächse in der 3. Handball-Liga Süd-West herrscht rund um den Verein eine gewisse Aufbruchsstimmung. Da parallel dazu auch eine moderne Struktur in der Organisation aufgebaut wird, blickt man beim TV Gelnhausen auch langfristig einer positiven Zukunft entgegen.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2