Erster Neuzugang: HSG Hanau verpflichtet Theo Surblys

Quelle: HSG Hanau

Handball
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die HSG Hanau hat den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit 2024/25 unter Dach und Fach gebracht. Der Handball-Drittligist verpflichtet zum 1. Juli 2024 den linken Rückraumspieler Theo Surblys. Der hochgewachsene Akteur, der nicht nur als wurfstark gilt, sondern auch in der Abwehr im Deckungszentrum verteidigen kann, wechselt von der TSG Haßloch an den Main. Der Vertrag des 24-Jährigen läuft bei den Grimmstädter für zwei Jahre.



„Mit Theo Surblys haben wir einen sehr interessanten Spielertypen für die kommende Saison verpflichtet“, meint Reiner Kegelmann, der sportliche Leiter der HSG Hanau. „Theo hatte bereits viele spannende Stationen auf seinem Weg. Unter anderem hat er seine handballerische Ausbildung bei den Rhein-Neckar Löwen erhalten und dabei auch schon mit Luca Braun zusammengespielt.“ Der Hanauer Blaue Block kann sich auf einen, mit 2,09 Metern sehr großgewachsenen, agilen Rückraumspieler freuen, welcher in der diesjährigen Drittligasaison bislang 60 Treffer in 23 Spielen für die TSG Haßloch erzielte. Der gebürtige Mannheimer und gelernte Physiotherapeut kennt die Main-Kinzig-Halle bereits aus den Aufeinandertreffen mit der HSG Hanau in der diesjährigen und letzten Saison. Dabei konnten sich die HSG-Fans schon von seiner Wurfkraft überzeugen.

Bei seinen letzten Stationen im Handballsport zeichnete sich Surblys vor allem durch seine Ruhe und Abgeklärtheit am Ball aus und gilt gerade durch seine besondere Körpergröße als resoluter Deckungsspieler, welcher für die beiden kommenden Spielzeiten einen wichtigen Baustein des Hanauer Deckungszentrum ausmachen soll. Neben seiner Konzentrationsstärke, bringt der 24-Jährige auch Leaderqualitäten mit und versucht stets seine Mitspieler auf dem Feld mitzureißen. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe hier in Hanau und ganz besonders auf die Heimspiele in der Main-Kinzig-Halle, gemeinsam mit dem Blauen Block“, so Theo Surblys. „Ich hoffe, dass ich meine Stärken optimal in die Mannschaft einbringen kann.“

„Theo hat bereits viel Drittligaerfahrung auf hohem Niveau für sich sammeln können und hat richtig Lust darauf, gemeinsam mit der HSG Hanau erfolgreich zu sein“, sagt HSG-Cheftrainer und Geschäftsführer Hannes Geist über seinen neuen Spieler. „Mit seiner Wurfkraft und Körperlänge bringt er zudem für uns neue spielerische Elemente mit. Wir sind daher sehr glücklich, dass wir ihn von der HSG Hanau haben überzeugen können und er in den nächsten zwei Jahren für uns auflaufen wird.“

Theo Surblys spielte in der Vergangenheit für die Rhein-Neckar Löwen, für den österreichischen Topclub Alpla HC Hard sowie für die SG Nußloch, bevor er 2022 zur TSG Haßloch wechselte.

hsghanausorbys az

Quelle: HSG Hanau


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2