Höchst: 13-jähriger Junge in Zaun eingeklemmt

Höchst
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein 13-jähriger Junge rutschte am Samstagnachmittag um 17.45 Uhr während des Ballspielens in der Igelsgrundschule im Gelnhäuser Stadtteil Höchst aus und verklemmt sein Bein so sehr, dass die Wachbereiche Ost (Höchst und Haitz) und West (Hailer und Meerholz) der Feuerwehr Gelnhausen alarmiert werden mussten, um den Jungen zu befreien.

Mit einem Trennschleifer wurde der Zaun aufgeschnitten und die Person befreit. Nachdem der Rettungsdienst und der Notarzt den Patienten stabilisiert hatten, konnte er ins Krankenhaus in Gelnhausen transportiert werden. Die Feuerwehr Gelnhausen war mit 28 Einsatzkräften für eine Stunde im Einsatz.

Text und Foto: Feuerwehr Gelnhausen


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2