Auf den Bahnen im Bürgerhaus gestaltete sich das Spiel, bis auf wenige Augenblicke, sehr einseitig. Dies zeigt auch das Ergebnis von 5169:4972 zu Gunsten der Gastgeber von Blau Weiss Bischofsheim 1. Tim Schulze erzielt 805 Holz, Jürgen Möller 799 Holz. Deutlich zu wenig, um einen Vorsprung zu erzielen. Den Pack „Miesen“ konnte Bernd Möller (bester Nidderauer mit 913) und Jens Kittel (853) bis auf wenige Holz reduzieren. Doch in der Schlusspaarung (Hans Weber 841 und Max Unthan/Sven Fischer 761) hagelte es eine „dicke Portion“ Miese und das Spiel war somit gelaufen.

Die 2. Mannschaft hatte spielfrei.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2