„Gleis 11“ Filmvorführung mit Regisseur Çağdaş Yüksel

Kino
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Film "Gleis 11" von Regisseur Çağdaş Eren Yüksel erzählt die Geschichte der Gastarbeiterinnen und Gastarbeiter, die Ende der 50er-Jahre nach Deutschland gekommen sind.

Die am Amt für Demokratie, Vielfalt und Sport angesiedelte DEXT-Fachstelle lädt am Tag der deutschen Einheit zur Vorführung des Films ins Hanauer Kinopolis ein. Beginn der Vorführung am Montag, 3. Oktober, ist um 19:30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr). Der Eintritt ist frei. Teilnehmende erhalten zudem eine kostenlose Portion Popcorn.

Die Reportage zeigt sechs Perspektiven von Gastarbeiterinnen und Gastarbeitern über die ersten Jahre in einer neuen Heimat über Einsamkeit, ihre Hoffnungen, Träume und Ängste. Ein Mosaik aus den persönlichsten nostalgischen Erinnerungen einer Generation, die uns bald verlassen wird.

Nach der Filmvorführung besteht die Möglichkeit mit Regisseur Çağdaş Eren Yüksel in direkten Austausch zu treten. Teilnehmende dürfen von seinen persönlichen Erfahrungen lernen und haben die Chance, selbst Fragen zu stellen.

Für die Filmvorführung ist eine Anmeldung erwünscht, da die Zahl der Sitzplätze begrenzt ist. Interessierte können sich bis zum 30. September 2022 bei Abigail Adams im Amt für Demokratie, Vielfalt und Sport telefonisch unter 06181/295-889 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2