Geschichte mit allen Sinnen erleben

Medizin im Mittelalter: Die Harnschau enthüllt offenbar Erschreckendes.

Führungen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auch im August nehmen die Gästeführer:innen der Stadt Gelnhausen alle Interessierten wieder mit auf spannende und humorvoll präsentierte Zeitreisen.

Die erlebnisorientierten Führungsangebote beleuchten verschiedenste Themen wie die Medizin im Mittelalter, Sprichwörter, Damenkränzchen, das Leben der Ärmsten und alkoholische Getränke.

Im August starten die öffentlichen Führungen mit einer kulinarischen Themenführung am Samstag, 6. August, unter dem Titel „Äbbelwoi un Spundekees“. Wie kommt es, dass in der Weinstadt Gelnhausen plötzlich Äbbelwoi getrunken wird? Warum muss der aus dem Bembel ins Gerippte und warum ist es gerippt? Die Teilnehmere:innen hören von Geschichten aus der Bäckerzunft, kuriosem Aberglauben zur Milch- und Käseproduktion, dem hessischen Apfel-ABC und allerlei „Marokelern“. Dazu gibt´s für jeden einen Spundekeesweck und ein Glas Äbbelwoi. Treffpunkt ist um 19 Uhr am Philipp-Reis-Denkmal am Untermarkt. Karten gibt es nur im Vorverkauf.

Einen unterhaltsamen Ausflug in die Welt der Schwarzseher und Schlitzohren und in die bunte Welt der Sprichwörter verspricht die Themenführung „Schwarzseher, Schlitzohr, Schwein gehabt…“ am Samstag, 13. August, um 19 Uhr.  Treffpunkt ist am Rathaus. Karten gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Info oder direkt bei den Gästeführern vor Ort.

In die medizinische Versorgung im Mittelalter entführt die Erlebnisführung „Mit Gottes Hilfe und Aderlass“ am Freitag, 19. August, um 20 Uhr. Diese informative und unterhaltsame Zeitreise führt ins Jahr 1358. Metze Claffhuser, eine der wenigen Frauen ihrer Zeit, die an der berühmten Schule von Salerno Medizin studiert hat, berichtet von der Heilkunde ihrer Zeit. Harnschau und Aderlass spielen dabei eine große Rolle. Und die Teilnehmer:innen erfahren unter anderem, warum Choleriker Pfeffer meiden sollten. Karten gibt es im Vorverkauf oder eine halbe Stunde vor Beginn der Führung in der Tourist-Information. 

Katharina, die Kräuterfrau, entführt am Samstag, 27. August, ab 19 Uhr in die Welt der Armen am Rande der Stadt. Die Teilnehmer:innen hören von wundersamen Heilkräutern, von Glücksdaumen und Schellenknechten und sie dürfen mehr über die Gebräuche der Armen im Mittelalter erfahren. Treffpunkt für diese Erlebnisführung ist vor dem Rathaus. Karten gibt es im Vorverkauf oder eine halbe Stunde vor Führungsbeginn in der Tourist-Information.

„Klatsch und Tratsch beim Riwwelkuche“ heißt es am Sonntag, 28. August. Treffpunkt für diese kulinarische Erlebnisführung ist um 14 Uhr vor dem Rathaus: Die Bürgerin Katherine Reul ist 1740 auf dem Weg zum Damenkränzchen, das einmal in der Woche reihum bei den Damen stattfindet. Katherine ist nur kleines Malheur passiert und vor lauter Aufregung hat sie vergessen, wo das Damenkränzchen stattfindet. Kurz entschlossen nimmt sie das lustige Volk eben als Begleitung mit. Damit sie für den Weg gestärkt sind, bekommen alle Gäste erst einmal ein winziges Schlückchen von Katherines Nervenmedizin. Zum Glück findet die Gesellschaft nach kurzem Suchen den Ort des Damenkränzchens und alle Gäste bekommen ein Stück Riwwelkuche und ein Koppche von dem neumodischen schwarzen Getränk. Karten gibt es nur im Vorverkauf in der Tourist-Information.

Öffentliche Stadtführungen finden statt am 7. und 21. August. Sie starten jeweils um 14 Uhr am Rathaus. Ein qualifizierter Gästeführer geleitet Interessierte durch das historische Gelnhausen mit seinen verwinkelten Gassen und schmucken Fachwerkhäusern.

Öffentliche Führungen durch das Begehbare Ohr sind am 21. und 28. August möglich. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Die Führungen starten jeweils um 14 Uhr im Museum (Stadtschreiberei 3).

Karten für alle Führungen sind in der Tourist-Info (Obermarkt 8, 060541 830-300, -301) erhältlich. Anmeldungen für die Ohrführungen sind in der Tourist-Info möglich. Weitere Informationen unter www.gelnhausen.de

 

Medizin im Mittelalter: Die Harnschau enthüllt offenbar Erschreckendes.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2