Kulinarischer Wildkräuterspaziergang

Führungen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Rahmen ihres Jahresprogramms bietet die Gesellschaft für Naturschutz und Auenentwicklung (GNA) am Samstag, den 15. April ab 14 Uhr eine Veranstaltung zum Thema Wildkräuter an.

Unter fachkundiger Leitung der GNA-Botanikerin Dr. Monika Pickert-Andres lernen die Teilnehmer*innen Bärlauch, Scharbockskraut und andere gesunde Frühlingskräuter an ihren natürlichen Standorten kennen. Die besondere Ökologie eines Auenwaldes kommt während des gemütlichen Spaziergangs durch eines der letzten Auenwaldgebiete Hessens ebenso zur Sprache wie die biologischen Besonderheiten der Frühjahrsblüher (Geophyten) und das richtige Sammeln von Wildkräutern.

Weitere Aspekte, wie etwa die Verwechslungsgefahr mit giftigen Pflanzen oder das Thema Fuchsbandwurm, werden gesondert beleuchtet. Dazu gibt die Exkursionsleiterin und zertifizierte Blühbotschafterin für die Insektenwelt hilfreiche Tipps. Außerdem stellt sie die Regeln vor, die beim Sammeln zu beachten sind sowie der eigenen Sicherheit und dem Naturschutz dienen.

Die Veranstaltung startet am Samstag, den 15. April um 14 Uhr und endet gegen 16:30 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Neuhofstraße (B 8) in Hanau. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die GNA bittet daher um rechtzeitige und verbindliche Anmeldungen, ausschließlich per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Mit der Anmeldebestätigung erhalten die Teilnehmer*innen weitere Infos.

Die Teilnahmegebühr beträgt 4 € pro Person und kann vor Ort entrichtet werden. Für GNA-Mitglieder, Jugendliche und Kinder ist die Veranstaltung kostenlos. Die Einnahmen kommen zu 100 % den Natur- und Artenschutzprojekten der GNA in den Auen an der Kinzig zu gute. Mehr Infos unter www.gna-aue.de.

„In Zeiten von Klima- und Artenkrise ist die Arbeit der GNA wichtiger denn je.“, sagt Susanne Hufmann, Vorsitzende der GNA. Zur Unterstützung von Projekten bittet die gemeinnützige Organisation um Spenden auf das Konto mit der IBAN DE 75 5066 3699 0001 0708 00 bei der Raiffeisenbank Rodenbach, die gegenüber dem Finanzamt steuerlich geltend gemacht werden können. Mehr Infos unter www.gna-aue.de.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2