Führungen in der Burgruine mit Besichtigung der Burgküche

Führungen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen (SG) bieten am Ostermontag, 1. April, vier Führungen durch die Burgruine des Staatsparks Hanau-Wilhelmsbad an.



Sie finden statt um 10 Uhr, 11:30 Uhr, 14 Uhr und 15:30 und dauern jeweils eine Stunde. Während der Führung geht es auch in die Burgküche, die sonst nur selten für Gäste geöffnet ist.

Anlass für die Führungen ist ein Jubiläum: Seit 25 Jahren kann die Burgruine nach aufwändigen Sanierungsarbeiten der Hessischen Schlösserverwaltung wieder besichtigt werden. Die einstige Fürstenwohnung lässt die Zeit ihres Erschaffers wiederaufleben - Wilhelm IX. (1743-1821), Graf zu Hanau, ließ den Bau ab 1779 als persönlichen Rückzugsort inmitten der Parkanlage errichten. Äußerlich täuscht er eine verfallene Ruine vor, die Innenräume hingegen sind kunstvoll ausgestaltet und entfalten mit Mobiliar, Stoffen und Bildern barocke Pracht. Im ehemaligen Schlafzimmer hängen Landschaftsgemälde des Malers Anton Wilhelm Tischbein. Sie dokumentieren einen frühen Zustand des Wilhelmsbades, als Touristen aus dem In- und Ausland in das beliebte Kurbad strömten, um ihrer Gesundheit Gutes zu tun und gleichzeitig heiteres Amüsement zu genießen. Die Wilhelmsbader Burgruine gilt als das früheste europäische Beispiel einer pseudomittelalterlichen Burg mit Ruinencharakter in einem Landschaftsgarten.

Ein weiteres Jubiläum ist die Kooperation der SG mit Gästeführerin Ellen Gudath. Seit ebenfalls 25 Jahren begleitet sie Besuchende auf verschiedenen, auch individuell buchbaren Touren durch den Staatspark und seine Geschichte. Zum festen Portfolio gehören Führungen in der Burgruine, die zwischen April und Oktober in der Regel an Samstagen, Sonn- und Feiertagen stattfinden. Am Ostermontag führt Gudath abwechselnd mit ihrer Kollegin, Evelin Weber. Die Teilnahme an der etwa einstündigen Führung kostet 5 Euro pro Peron. Die Karten können direkt am Ostermontag im Museumsshop auf der Parkpromenade erworben werden. Dieser ist ab 9:30 Uhr geöffnet. Pro Führung können 15 Personen teilnehmen.

Das historische Karussell, das älteste feststehende seiner Art weltweit, wird am 1. April eine weitere Attraktion im Staatspark sein. Es dreht sich zwischen 13 und 17 Uhr. Weitere Informationen gibt es hier: https://www.karussell-wilhelmsbad.de/fahrzeiten


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2