"Kunst am Main" mit über 40 Aussteller/innen

Kunst
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Das Wetter wird super, die Veranstaltung sicher auch", so Beate Funck und Martin Hoppe über das Projekt "Kunst am Main", das am kommenden Sonntag stattfindet.

Unterhalb von Schloss Philippsruhe werden am Sonntag, 13. September von 11 bis 17 Uhr über 40 Künstler/innen der Hanauer Kunstvereinigungen auf Staffeleien und Podesten ihre Werke präsentieren. Was in kleiner Runde vor wenigen Tagen von der Stadtverordnetenvorsteherin und dem Fachbereichsleiter Kultur der Stadt Hanau andiskutiert wurde, stößt aufgrund der positiven Wettermeldungen auf weiter wachsenden Zuspruch.

Schnell waren Mitglieder von ART 13, Hanauer Kulturverein, KunstWerk, Lukas Gilde, Palette, Pupille, Simplicius, Umbria und einige freie Künstler/innen von der Partie. "Heute früh kamen noch die Nachwuchstalente des Ateliers Fluchtpunkt des Jugendbildungswerkes Hans Böckler hinzu", freuen sich die Initiatoren. Da aufgrund der Corona-Pandemie viele Ausstellungen in geschlossenen Räumen nicht stattfinden können, nehmen die Künstler/innen die Möglichkeit sich zu präsentieren gerne wahr - im Grünen und an der frischen Luft, mit den notwendigen Abstandsregeln.

Mit "Schauen, Freuen, Kaufen" wirbt auch Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) für das Projekt und hofft auf viele Kunstfreund/innen aus Nah und Fern: "Wenn sich die Premiere bewährt, werden weitere Termine folgen", so Kaminsky.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!