KunstMais 2024 in Nidderau: Maislabyrinth mit Kunstwerken öffnet

Kunst
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am 13.07.2024 ab 15 Uhr wird der KunstMais 2024 auf dem Hof Buchwald in Nidderau offiziell eröffnet. Zu diesem Anlass sind verschiedene Redner aus Kommune und Kreis geladen. Staatssekretär Christoph Degen (SPD) und Bürgermeister Andreas Bär (SPD), der gleichwohl die Schirmherrschaft über das Sommerevent übernommen hat, haben Kommen zur Eröffnung zugesagt.



Ab 13.07. bis zum 08.09.2024 steht das Labyrinth für Besuche offen. Das Maislabyrinth ist ein „Feld der Träume“. Hier kann man dem Alltagsstress für kurze Zeit entfliehen – jeder auf seine bevorzugte Art und Weise. Kleine und große Kinder können sich durch die Gänge jagen, Verstecken spielen und dabei jede Menge Spaß haben. Außerhalb der Stoßzeiten ist das Labyrinth aber auch Ort der Stille und der Kontemplation. Da Außengeräusche nur sehr gedämpft durch das dichte Pflanzenwerk dringen, kann man seine Zeit auch in Stille mit sich, der Natur und der Kunst im vollkommenen Einklang verbringen.

Um 16 Uhr begeistert die Showtanzgruppe der Schlüsselrappler Windecken mit einer Tanzaufführung. Danach folgt um 17 Uhr die Live-Performance der Künstlerin Kerstin Lochner, Emanuel the Emu. Marcel Klingler, Vorstandsmitglied im Freundeskreis Hof Buchwald e.V., wird zur Eröffnung um 17:30 eine öffentliche Führung durch den KunstMais anbieten, um Interessierte mit Hintergrundinformationen über das Motto „Summer of Love“ und wie die Künstler mit ihren ausgestellten Kunstwerken damit, durchaus auch kritisch, umgehen. Für einen ausgelassenen Sommerabend hat der Freundeskreis die Band „Color the Sky“ aus Görlitz engagiert, die mit Coverversionen goldener Hits aus den letzten 60 Jahren ab 20 Uhr aufspielt. Für das leibliche Wohl ist auch bei dieser Veranstaltung bestens gesorgt.

Der Eintritt ist frei, "wir bitten jedoch jeden, der sich bei uns wohlfühlt und dem an einer Weiterführung der KunstMais-Tradition gelegen ist, um eine kleine Spende. Diese kommt unseren Gastgebern für den Ernteausfall zugute, der durch Gänge und Freiräume auf dem Maisfeld entsteht", so die Organisatoren.

kunstmais2024sommer az


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2