Förderung der Kreativität inclusive

Kurse
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die aktive Beschäftigung mit Musik schon im Kleinkind-Alter ist von unschätzbarem Wert für die spätere Entwicklung des Kindes.

minimausillu.jpg

Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass Bereiche wie die Sprachentwicklung durch das Zuhören, Singen und Sprechen gestärkt, kognitive Fähigkeiten durch Konzentration und das Akzeptieren von Regeln bei Finger- und Singspielen unterstützt, soziale und emotionale Intelligenz gefördert, Kreativität, Hörvermögen und Sinneswahrnehmung gefestigt werden. Der regelmäßige Umgang mit Musik und Bewegung stärkt die Persönlichkeit des Kindes und legt eine Grundlage für die geistige und seelische Entfaltung. Die Paul-Hindemith-Musikschule Hanau (PHM) trägt dem als öffentliche Musikschule Rechnung und bietet auch ab dem kommenden Schuljahr 2019/2020 wieder eine Vielzahl an Kursen für Kleinkinder an, angefangen von den „Mini-Mäusen“ bis hin zu den Kursen der Elementaren Musikpädagogik.

„Wir als Verbands-Musikschule mit einem vorgegebenen Strukturplan legen bei unseren Kursen auch großen Wert auf Nachhaltigkeit. Die Kinder sollen behutsam über einen festgelegten Zeitraum ihrer Altersstufe gemäß an die Musik herangeführt werden. Das ist ein längerer Prozess, der im Übrigen auch vermittelt, bei einer möglichen ‚Dursttrecke“ Geduld und Durchhaltevermögen zu praktizieren“, beschreibt PHM-Schulleiter einen Baustein und Ziele der Elementaren Musikpädagogik. „Unsere Kurse bauen didaktisch und inhaltlich alle aufeinander auf – angefangen von den halbjährigen Mini-Maus-Kursen bis hin zu den zweijährig konzipierten EMP-Kursen“, so Pick weiter.

Die nun neu startenden Kurse werden – ausgenommen der mit der PHM kooperierenden Kitas – in der Pestalozzischule abgehalten. Folgende Angebote starten ab 15. August 2019: Mini-Mäuse (Kinder ab 18 Monate mit Elternbegleitung) montags um 15.45 Uhr, Mini-Mäuse (Kinder ab 2 Jahre mit Elternbegleitung), montags um 16.30 Uhr. Elementare Musikpädagogik (EMP 1 für Kinder ab 4 Jahre), dienstags um 16.15 Uhr oder mittwochs um 15 Uhr. Einen EMP 2-Kurs (für Kinder nach der EMP 1, fünf Jahre) gibt es mittwochs um 16 Uhr. Je nach Anmeldungen bietet die PHM an der Pestalozzischule noch einen Maxi-Mäuse-Kurs (Kinder ab 3 Jahre) oder einen EMP-1-Kurs an, freitags um 14.30 Uhr.

Nach den Herbstferien starten ab 15. Oktober weitere Kurse in der Pestalozzischule: Mini-Mäuse montags um 15.45 und 16.30 Uhr sowie Maxi-Mäuse, montags 15 Uhr und dienstags, 15.30 Uhr. Neu im Programm der PHM aufgenommen wurden nun die Gitarren-Minis (Kinder ab 5 bis 6 Jahre) und die Gitarren-Maxis (Kinder der Schulklassen 2 und 3). Die Gitarren-Kurse sind einjährig angelegt und in der Teilnehmerzahl auf fünf Kinder beschränkt. Anmeldeformulare zu den Kursen gibt es auf der Homepage der PHM (www.paul-hindemith-musikschule.de).

Foto: Die frühkindliche Beschäftigung mit Musik an der PHM stärkt die Persönlichkeit des Kindes und legt eine Grundlage für die geistige und seelische Entfaltung. Foto: Privat

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeLamellenJunker Gardinen19002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner