Anzeige
Anzeige

streicherklassenkurse.jpg

An der Friedrich-Ebert-Schule Kilianstädten, der Albert-Schweitzer-Schule Heldenbergen und der Kurt-Schumacher-Schule Windecken lernen Kinder die Grundlagen des Streichinstrumentenspiels von Anfang an gemeinsam in einer Gruppe. Die vier verschiedenen Streichinstrumente Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass werden gemeinsam unterrichtet. Nachdem zum Ende des Schuljahres der Unterricht wieder aufgenommen werden konnte und die Klassen zusammenspielen durften, ist es Zeit für einen kurzen Zwischenbericht: Klassenmusizieren mit Corona-Beschränkungen hat alle Beteiligten vor besondere Herausforderungen gestellt.

In Zeiten, in denen Abstände eingehalten und diverse Hygienemaßnahmen beachtet werden müssen, sowie Gruppen zeitweise nicht gemischt werden dürfen, ist viel Flexibilität, Kreativität und gegenseitige Unterstützung gefragt. Sowohl Kinder und Eltern als auch Lehrkräfte und Schulleitungen mussten immer wieder neue Anpassungen vornehmen, damit der Unterricht nach den geltenden Vorschriften weitergeführt werden konnte. Dazu gehörte im Präsenz-Unterricht die Nutzung größerer Räume, die zeitweise Aufteilung in kleinere Gruppen mit wechselnden Unterrichtszeiten, veränderte Sitzordnungen und Open-Air-Vorspiele. Die ständig aktualisierten Hygiene- und Testmaßnahmen erforderten viel Aufwand. Der Online-Unterricht bot Materialien und Playalongs für kleinere Ensembles sowie Videovorspiele.

Oft kamen die Änderungen so kurzfristig, dass schnellstens Umsetzungsmöglichkeiten gefunden werden mussten, allen Beteiligten sei dafür herzlich gedankt. Alles in allem ist der Ausblick der Streicherklassen-Lehrkräfte auf das kommende Schuljahr optimistisch. Weitere Infos sind auf www.musikschule.online zu finden.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2