Kostenlose Kurse und Coachings für Frauen

Kurse
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Frauen leisten sehr viel – beruflich und privat. Doch es gibt Lebenssituationen, die es Frauen erschweren, ihr ganzes Potenzial auszuschöpfen. So gestaltet sich häufig der Wiedereinstieg von Frauen ins Berufsleben als schwierig, wenn sie nach Elternzeit, einer Erkrankung, Pflegezeiten oder auch als Alleinerziehende neue berufliche Wege einschlagen wollen. Das Programm Female Empowerment, das 2022 im Main-Kinzig-Kreis gestartet ist, gibt den Frauen wichtige Impulse, um sich darüber klar zu werden, welche ersten Schritte sie unternehmen könnten, um ihr Ziel zu erreichen. Deshalb freue ich mich sehr, dass das Programm nun in sein drittes Jahr starten kann“, erklärt Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler (SPD).



Zum Auftakt findet am 7. September eine Info-Veranstaltung in Gelnhausen statt.

Frauen dabei zu helfen, beruflich voll durchzustarten, sei insbesondere deshalb von großer Bedeutung, weil sie deutlich häufiger als Männer von Altersarmut bedroht seien. „Eben weil sie sich häufiger für die Familie engagieren und berufliche Auszeiten einlegen, um sich um Kinder oder kranke und ältere Familienangehörige zu kümmern. Unsere Gesellschaft kann es sich nicht leisten, dieses Potenzial brach liegen zu lassen“, betont Susanne Simmler. Female Empowerment, was so viel wie weibliche Selbstbefähigung bedeutet, hilft Frauen in dieser Umbruchphase, sich zu orientieren und über die eigenen Stärken bewusst zu werden.

„Die Herausforderungen, mit denen viele Frauen beim beruflichen Wiedereinstieg konfrontiert sind, sind vielfältig. Oftmals fehlt es an geeigneten Unterstützungsangeboten, die ihnen den Weg zurück in das Berufsleben erleichtern. Der Zugang zu Weiterbildungsmaßnahmen und individueller Beratung ist entscheidend, um Frauen dabei zu unterstützen, ihre Fähigkeiten zu erweitern und Selbstvertrauen aufzubauen“, berichtet Kirsten Walther, Projektverantwortliche beim Wiesbadener Verein Berufswege für Frauen. Finanziert wird das Projekt aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration, ermöglicht durch das Sozialbudget und gefördert durch die Arbeitswelt Hessen, in Kooperation mit dem Main-Kinzig-Kreis. Das Projekt bietet den Frauen konkrete Hilfestellung beim beruflichen Wiedereinstieg an.

„Der Bedarf an gut ausgebildeten Frauen steigt aufgrund des wachsenden Fachkräftemangels stetig an. Mit Female Empowerment Plus möchten wir Frauen gezielt beraten und sie fit für den Arbeitsmarkt 4.0 machen, gute Möglichkeiten der Vernetzung schaffen sowie Frauen ermutigen, sich frühzeitig um ihre Altersvorsorge zu kümmern“, so Projektleiterin Kirsten Walther.

Das geförderte Programm, an dem bereits mehr als 100 Frauen teilgenommen haben, geht in die nächste Förderperiode. Die Teilnehmerinnen können sich individuell beraten lassen und an einem Workshop-Programm aus unterschiedlichen arbeitsmarkrelevanten Themen teilnehmen. Die Angebote finden sowohl online als auch in Präsenz statt. „Gerade die Möglichkeit, diese Angebote auch online nutzen zu können, passen gut zu uns in den Main-Kinzig-Kreis. Wer im ländlichen Raum lebt, kann ebenso leicht teilnehmen wie Frauen, die in der Stadt wohnen. Damit wird Lernen flexibel und ortsunabhängig“, erklärt Susanne Simmler und ergänzt: „Es ist eine tolle Chance für Frauen, sich und die eigenen Stärken ganz neu kennenzulernen und dadurch vielleicht den Mut zu finden, Neues zu wagen.“

Um an dem Projekt Female Empowerment plus teilnehmen zu können, braucht es lediglich den Wunsch, nach längerer Phase der Familien- oder Pflegezeit, nach Krankheit oder Tätigkeit in einem Minijob sowie ungesicherten Arbeitsverhältnissen beruflich neu durchstarten zu wollen. Insbesondere richtet sich das Programm an Frauen, die keine anderen Unterstützungsangebote erhalten.

Präsenz Info-Veranstaltung „Deine berufliche Erfolgsreise“

Interessierte Frauen haben die Möglichkeit, mehr über die Angebote von Female Empowerment Plus zu erfahren: Am 7. September von 10 bis 14 Uhr findet bei der Volkshochschule der Bildungspartner Main-Kinzig in Gelnhausen eine Info-Veranstaltung unter dem Motto „Deine berufliche Erfolgsreise“ statt. Der Verein BerufsWege für Frauen stellt das Projekt und dessen Inhalte, Angebote und Chancen vor. Zudem erwartet die Teilnehmerinnen ein Impulsvortrag der Referentin Gülden Gülaydin zum Thema „Wirkungsvolle Kraft der Körpersprache - wie Sie Ihre Körpersprache bewusst einsetzen können, um beruflich nachhaltig erfolgreich zu sein“. Die Referentin ist HR-Expertin, Mimiktrainerin, Resilienz- und Emotionscoach und Beraterin für digitale Sichtbarkeit.

Anmeldungen zu der Infoveranstaltung sind auf der Webseite des Vereins möglich: https://www.berufswege-fuer-frauen.de/female-empowerment_mkk/. Auch kurzentschlossene Frauen sind willkommen.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2