Kopftuch und Liebe

Leserbriefe
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

VORSPRUNG-Leser Dr. Gerhard Stehlik aus Hanau berichtet von seinen Erlebnissen bei einer Podiumsdiskussion in der Moschee der Ahmadiyya Gemeinde in Hanau.

Anzeige
10257155 LinkBecker

"In der Moschee der Ahmadiyya Gemeinde in Hanau fand vor Weihnachten eine dreitägige Feier für die jungen Männer dieser Gemeinde aus ganz Deutschland statt. Die Moschee war mit vielen Menschen gefüllt und ihr Umfeld mit sehr vielen Autos. Im Hanauer Anzeiger war vorher zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion eingeladen worden. Es war eine interessante, gut organisierte und hochpolitische Veranstaltung mit Livestream im Internet. Ich bin froh dabei gewesen zu sein. Viel Berichtenswertes gab es. Leider kann ich in diesem Leserbrief nur den Punkt aufgreifen, der mir als religiös nicht umwundener Mensch persönlich am wichtigsten war.

Eine junge Muslima erklärte in der Publikumsdiskussion, dass die muslimischen Frauen ihr Kopftuch weniger als  Zeichen ihres Glaubens an Allah, sondern vor allem als ein Zeichen ihrer Liebe tragen. Sie hat das anschaulich, überzeugend und sympathisch begründet. Ihr Beitrag endete dann aber - nicht mehr liebevoll - mit einer politischen Kritik an einen Podiumsteilnehmer, der als Gast eingeladen war, dem neu gewählten Landtagsabgeordneten Walter Wissenbach von der AfD.

Kurz vor Schluss dazu durfte ich aus dem Publikum heraus dazu sinngemäß anmerken: Wenn eine Muslima ihr Kopftuch weniger wegen Allah und mehr wegen ihrer Liebe trage, möge sie doch allen Menschen im Raum mehr mit menschlicher Liebe entgegentreten und weniger mit persönlicher Kritik. Verständlicherweise konnte ich den Gedanken weder begründen, noch konnte ich eine Verbesserung anregen.

Sehr positiv überrascht und dankbar war ich, als ich nach der Veranstaltung von einem Vertreter der Gemeinde im Namen der Muslima um meine Visitenkarte gebeten wurde. Sie möchte den Dialog über die Frage "Liebe und Kopftuch" fortsetzen. Sollte es wirklich dazu kommen – was ich sensationell fände - würde ich die Dame gerne bitten, dass wir unsere Ergebnisse als Leserbrief veröffentlichen. Für das gemeinsame Zusammenleben der Menschen in Orient und Okzident finde ich die Bedeutung der Liebe der Menschen untereinander spannender als die Frage, ob mehr CO2 in der Luft katastrophal wärmt oder harmlos kühlt."

Dr. Gerhard Stehlik
Hanau

Hinweis der Redaktion: Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zu kürzen oder nicht zu publizieren. Online eingesandte Leserbriefe werden nicht direkt veröffentlicht, sondern zuerst von der Redaktion geprüft. Leserbriefe sind immer mit dem Namen und der Anschrift des Autors zu versehen und spiegeln die Meinung des oder der Autoren wider. Die E-Mail-Adresse zur Einsendung von Leserbriefen lautet Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner