Ein Vorfall am Rande, fast unbemerkt

Leserbriefe
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Einen Vorfall auf der jüngsten Stadtverordnetenversammlung in Gelnhausen kommentiert VORSPRUNG-Leser Reinhard Simon in einem Leserbrief.

"Zu Beginn der letzten Stadtverordnetenversammlung bat die Vorsitzende Pia Horst die Anwesenden, sich zu einer Gedenkminute für den von einem Rechtsterroristen ermordeten Walter Lübcke zu erheben. Alle Anwesenden, bis auf Mitglied des AfD-Kreisvorstandes, folgten dieser für Demokraten selbstverständlichen Bitte und verharrten eine Minute schweigend. Nicht so der Herr von der AfD, der sich zwar auch erhob, aber nicht um des Mordopfers zu gedenken, sondern um demonstrativ den Raum zu verlassen. Direkt nach dem Ende der Gedenkminute kehrte er zu seinem Sitzplatz zurück. (Ich saß zwei Reihen hinter ihm, konnte alles gut beobachten). Über diese offensichtliche Solidarisierung mit dem Mord an einem politisch Andersdenkenden in unserer Mitte bin ich wirklich erschrocken und empört, zumal ich diesen Herrn vor 50 Jahren zu kennen glaubte. Hier zeigte sich unverhüllt die hässliche Fratze der AfD."

Reinhard Simon
Gelnhausen

Hinweis der Redaktion: Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zu kürzen oder nicht zu publizieren. Online eingesandte Leserbriefe werden nicht direkt veröffentlicht, sondern zuerst von der Redaktion geprüft. Leserbriefe sind immer mit dem Namen und der Anschrift des Autors zu versehen und spiegeln die Meinung des oder der Autoren wider. Die E-Mail-Adresse zur Einsendung von Leserbriefen lautet Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner