"Die letzte Gründauer Gemeindevertretersitzung in Lieblos war erfreulich harmonisch und ausschließlich sachorientiert. Es geht also auch ohne dieses lächerliche Parteiengezänk. .In dem letzten Tagesordnungspunkt „Anfragen“ wurde Herr Bürgermeister Helfrich zu den Auswirkungen der „Starken Heimat Hessen“ auf die Gemeinde Gründau befragt. Nach seiner Schätzung-konkrete Zahlen liegen noch nicht vor-verliert Gründau etwa 1,6-1,7 Millionen Euro bei der Gewerbesteuer und bekommt dafür 400.000 € als 'rsatz'. Der Verlust liegt bei gerundeten 1,2 Millionen pro Jahr! Um den Gedanken weiterzuführen. Gründau darf  2019 2,8 Millionen Euro als Solidaritätsumlage bezahlen. Schlüsselzuweisungen fallen weg. 2017 noch 3,5 Millionen  Euro. Ursprüngliche Zinseinnahmen von 1,5 Millionen Euro gibt es nicht mehr .Es folgt eine weiter „Bestrafung“ Gründaus weil die Hebesätze für Grundsteuer und Gewerbesteuer zu den niedrigsten in ganz Deutschland gehören. Dann wurde der Gemeinde die U3 Betreuung vom Bundestag aufs Auge gedrückt. Wenn nur die Hälfte der Kinder dieses gesetzlich vorgegebene Angebot annimmt, sind das locker nochmal 2 Millionen laufende Kosten pro Jahr ohne die zusätzlichen Investitionen.

Fazit: Gründau hat im Jahr 2019 in etwa 11 Millionen Euro durch diese unsäglichen Umverteilungsorgien weniger zur Verfügung und wird für weitblickende Haushaltspolitik in den letzen 40 Jahren noch bestraft. Um den Vogel endgültig abzuschießen bleiben unter dem Strich  für Gründau pro Kopf weniger Steuereinnahmen übrig als zum Beispiel für Gelnhausen. Alles in den  Haushaltsplänen nachlesbar. Wo ist dann noch die Motivation für Kommunalpolitiker, sorgsam mit Steuergeldern umzugehen, wenn die 'Schuldenmacher' für ihre Unfähigkeit noch belohnt werden?"

Heinz Ullrich
Gelnhausen

Hinweis der Redaktion: Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zu kürzen oder nicht zu publizieren. Online eingesandte Leserbriefe werden nicht direkt veröffentlicht, sondern zuerst von der Redaktion geprüft. Leserbriefe sind immer mit dem Namen und der Anschrift des Autors zu versehen und spiegeln die Meinung des oder der Autoren wider. Die E-Mail-Adresse zur Einsendung von Leserbriefen lautet Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner