"Die Forderungen, die  'Clausohnefreiekreistadt' Kaminsky aufstellt, klingen nachvollziehbar, wer will nicht die bestmögliche und umfangreichste Information für seine Stadt haben?  Wenn diese Informationsausweitung kommen sollte, dann hat sie aber für alle Kommunen des MKK zu gelten, damit von vornherein eine einseitige Bevorzugung des sogenannten Parteifreundes ausgeschlossen wird. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das Gesundheitsamt und seine Mitarbeiter, die die ganze Zeit auch durch Mitarbeiter anderer Ämter unterstützt werden, dazu zusätzlich in der Lage sind. Das müsste ein Kommunalpolitiker wie Herr Kaminsky einer ist sicherlich auch wissen.

Wenn er das weiß, und er gibt sich immer als bestens informiert, dann frage ich mich, warum macht der Mann das? Warum provoziert er wieder den Kreis? Ist das nur seiner Geltungssucht geschuldet oder sucht er wieder eine Gelegenheit, um sein Unabhängigkeitsbestreben, wieder in den Vordergrund zu spielen, nach dem Motto 'steter Tropfen höhlt den Stein'? Manchmal schränken zu viele Informationen auch die Entscheidungskompetenz ein, aber auch das sollte Oberbürgermeister Claus Kaminsky wissen."

Holger Saß
Gelnhausen

Hinweis der Redaktion: Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zu kürzen oder nicht zu publizieren. Online eingesandte Leserbriefe werden nicht direkt veröffentlicht, sondern zuerst von der Redaktion geprüft. Leserbriefe sind immer mit dem Namen und der Anschrift des Autors zu versehen und spiegeln die Meinung des oder der Autoren wider. Die E-Mail-Adresse zur Einsendung von Leserbriefen lautet Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner