Trinkwasser in Gründau: Mit Realität nichts zu tun

Leserbriefe
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf den Leserbrief von Peter Völker zur Trinkwassersituation in Gründau (wir berichteten) antwortet VORSPRUNG-Leser Volker Merz, Fraktionsvorsitzender der Freien Wählergemeinschaft, ebenfalls mit einem Leserbrief.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

"Grundsätzlich finde ich es gut, wenn Bürger sich engagieren und Ihre Meinung zu aktuellen Themen der Gemeindepolitik öffentlich machen. Allerdings sollte darin geäußerte Kritik sachlich sein und möglichst den Tatsachen entsprechen. An die Adresse von Herrn Völker gerichtet, kann man nur empfehlen sich zuerst einmal mit den verschiedenen Presseberichten zu befassen und vielleicht auch einmal eine öffentliche Sitzung zu besuchen, bevor man Anschuldigungen in den Raum stellt, die mit der Realität nichts zu tun haben. Herr Völker sollte wissen, dass seitens der FWG schon in der Gemeindevertretersitzung am 04.10.2021 das Einschalten von unabhängigen Sachverständigen gefordert wurde und es vieler Anläufe bedurft hat, bis sich endlich die Verwaltung zum Einschalten der Experten entschlossen hat."

Volker Merz
Gründau

Hinweis der Redaktion: Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zu kürzen oder nicht zu publizieren. Online eingesandte Leserbriefe werden nicht direkt veröffentlicht, sondern zuerst von der Redaktion geprüft. Leserbriefe sind immer mit dem Namen und der Anschrift des Autors zu versehen und spiegeln die Meinung des oder der Autoren wider. Die E-Mail-Adresse zur Einsendung von Leserbriefen lautet Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2