"Sehr geehrte Mitglieder der AfD Fraktion, ihre Fragen an den Bürgermeister der Gemeinde Linsengericht zur Zuweisung von Geflüchteten sind polemisch und führen zu nichts. Bevor diese Menschen in Linsengericht eintreffen, versuchen sie als AfD mit ihren Artikeln die Bevölkerung zu verunsichern. Gute Flüchtlinge - schlechte Flüchtlinge! Fakt ist, dass die Gemeinden aufgrund eines festgelegten Verteilungsschlüssels durch das Regierungspräsidium Darmstadt die Flüchtlinge zugewiesen bekommen (Landesaufnahmegesetz), (AsylblG) usw.

Wie sie sicher auch schon in der Presse gelesen haben, versuchen alle Bürgermeister im Main Kinzig Kreis verzweifelt Wohnraum für geflüchtete Menschen zu bekommen. Die Unterbringung und Versorgung ist schwierig genug. Was würde es an der Situation ändern, wenn sie wüssten, welche Flüchtlinge ankommen und wo diese Menschen untergebracht werden? Alle Fraktionen sollten an einem Strang ziehen und gemeinsame Lösungen finden. Wir haben Probleme genug."

Lisa Hörter
Linsengericht

Hinweis der Redaktion: Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zu kürzen oder nicht zu publizieren. Online eingesandte Leserbriefe werden nicht direkt veröffentlicht, sondern zuerst von der Redaktion geprüft. Leserbriefe sind immer mit dem Namen und der Anschrift des Autors zu versehen und spiegeln die Meinung des oder der Autoren wider. Die E-Mail-Adresse zur Einsendung von Leserbriefen lautet Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2