Schließung Hallenbad Erlensee: Es geht um Leben und Tod

Leserbriefe
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wegen der geplanten Schließung des Hallenbades in Erlensee (wir berichteten) wenden sich der Schulelternbeirat und der Förderverein der Schule am Eulenhof an die Verantwortlichen der Stadt Erlensee.

"Sehr geehrter Bürgermeister Herr Erb, sehr geehrte erste Stadträtin Frau Behr, sehr geehrte Stadtverordnetenversammlung, unser erster Impuls war es, Ihnen ein leeres Blatt Papier zukommen zu lassen... Denn die Nachricht über die angedachte Schließung des Hallenbades ließ uns zunächst still, erschrocken und sprachlos zurück.

Nun wollen und müssen wir, David Trigilia als Schulelternbeiratsvorsitzender der Schule am Eulenhof und Heiko Knoch als 1. Vorsitzender des Fördervereins der Schule am Eulenhof e.V., unser Wort an Sie richten. Hierbei geben wir den aktuell knapp 330 Eltern der Schule am Eulenhof eine Stimme und auch vor allem den Kindern der Schule am Eulenhof. Gerade die Vertretung der Schülerinnen und Schüler liegt uns sehr am Herzen, denn darunter fallen auch unsere eigenen Kinder und (leider) werden die Kinder in solchen Situation nie angehört. Dabei sind sie ein zentraler Baustein in unserem Leben. Die Kinder der Schule am Eulenhof, die aus den verschiedensten Gründen schwer getroffen wären von einer Schließung des Hallenbades, sind die Zukunft und werden später mitunter eine Säule Erlensees sein als Anwohner oder vielleicht sogar als ehrenamtlich tätiges Mitglied der Vereine oder sogar denkbar als Entscheidungsträger der Politik... Also bitte vergessen wir unsere Zukunft nicht!!

Wir sind uns als Schulelternbeirat und Vorsitz des Fördervereins bewusst, dass die angedachte Schließung aufgrund diverser wirtschaftlicher Entscheidungen im Raum steht. Haushaltsdefizit, Grundsteuererhöhung, Sanierungsstau - alle diese Begrifflichkeiten sind uns als Erwachsenen bekannt und mal so mal so belasten sie uns als Anwohner Erlensees auch im Privatleben aktuell schwer.

Nichtsdestotrotz fällt es uns sehr schwer zu akzeptieren, dass sich die Grundschule unserer Kinder mit solchen Begriffen und deren Erklärungen in ihrer wertvollen Unterrichtszeit auseinandersetzen muss. Aber leider ist es so. Seit mittlerweile mehr als 2,5 Jahren hat sich der Bildungsauftrag der Schule verändert. In den Morgenkreisen am Montag früh nach den Ferien wurde nicht nur vom tollen Ferienprogramm im Hort oder den Ferienerlebnissen mit der Familie erzählt. Nein, die Klassenlehrerinnen mussten zum wiederholten Male ängstliche und sehr tiefgründige Fragen der Kinder beantworten. Müssen Grundschulkinder wirklich bereits Coronapandemie, Sanierungsstau, Fachkräftemangel, Ukrainekrieg und Energiekrise in ihrem alltäglichen Sprachgebrauch enthalten haben?!? Sollte die Schule unserer Kinder nicht vorrangig einem anderen Bildungsziel dienen als solche Worte erklären zu müssen und weinende und verängstigte Kinder zu trösten?!?

Unsere Kinder sitzen in einer maroden Schule mit stark sanierungsbedürftigen Toiletten oder beispielsweise einem traurig anzusehenden Schulhof mit seinen in die Jahre gekommenen Waschbetonplatten. Hier geht selbstverständlich unser Blick gen Gelnhausen zum Schulträger, der erst kürzlich eine millionenschwere Sanierung der Grundschule am Eulenhof in Aussicht stellte. Wir wählen hier bewusst den Begriff 'in Aussicht stellen', denn es wird vermutlich noch viel Zeit ins Land gehen, bis die Schule am Eulenhof in neuem Glanze erstrahlt.

Nun kommt zu dieser stark sanierungsbedürftigen Schulanlage die nächste Hiobsbotschaft für unsere Kinder in Form der angedachten Schließung des Hallenbades hinzu.

Hier greifen wir eine Säule des eigentlichen Bildungsauftrages der Schule auf und dazugehört das Schulschwimmen! Dieses ist fest im Lehrplan verankert und könnte bei einer Schließung des Schwimmbades realistisch betrachtet nicht mehr gewährleistet werden. Die umliegenden Bäder sind ausgelastet und Fahrzeit und Schwimmzeit würden in keinem effektiven Verhältnis mehr stehen. Durch Corona, dem dadurch entstandenen Ausbildungsstau für Nichtschwimmer und die aktuell oft prekäre finanzielle Situation mancher Eltern kommt dem Schulschwimmen beim Erlernen des Schwimmens eine immer größere Bedeutung zu! Es gibt keine andere Sportart, die sprichwörtlich über Leben und Tod entscheiden kann, wenn es darauf ankommt. In den Intensivklassen sitzen Kinder aus aller Herren Länder, die in Erlensee eine neue Heimat voller Geborgenheit und Sicherheit gefunden haben. Doch einige dieser Kinder haben mitunter mit Wasser traumatische Erfahrungen machen müssen auf der Flucht aus ihren Herkunftsländern. So rückt das Thema 'Wassergewöhnung und angstfreies Schwimmen' auch im Umgang mit diesen Kindern in ein anderes Licht für die Schulen.

Wir, als Vertreter und Sprachrohr der Eltern und Kinder der Schule am Eulenhof, hoffen sehr, dass eine Schließung des Hallenbades abgewendet werden kann. Unsere Zukunft liegt in den Händen unserer Kinder! Lassen wir sie zu starken, sozialen, verantwortlichen und gesunden Erwachsenen heranwachsen. Hierzu trägt die Schule und ihr originärer Bildungsauftrag wie beispielsweise das Schulschwimmen und der Schulsport, der mit der Belegung der Turnhallen durch die ortsansässigen Schulen schon jetzt stets an seine Auslastungsgrenzen gerät, einen wichtigen Teil bei."

David Trigilia
Schulelternbeirat

Heiko Knoch
1. Vorsitzender Förderverein der Schule am Eulenhof e.V.

Hinweis der Redaktion: Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zu kürzen oder nicht zu publizieren. Online eingesandte Leserbriefe werden nicht direkt veröffentlicht, sondern zuerst von der Redaktion geprüft. Leserbriefe sind immer mit dem Namen und der Anschrift des Autors zu versehen und spiegeln die Meinung des oder der Autoren wider. Die E-Mail-Adresse zur Einsendung von Leserbriefen lautet Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2