„2017 – Die neue Reformation“

Literatur
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zur Lesung aus dem Roman "2017 – Die neue Reformation" lädt Autor Fabian Vogt am Mittwoch, 30. Oktober, in das Kulturforum Hanau am Freiheitsplatz ein.

fabianvogt.jpg

Mit literarischem Feingefühl und großer Leidenschaft erzählt Vogt eine inspirierende Geschichte aus dem Jahr 2017, in dem die Reformation ihren 500. Jahrestag feierte: Am 31. Oktober 2017, dem Jahrestag der Reformation, tauchen in der Erzählung 95 neue Thesen im Internet zur Zukunft der Kirche auf. Der "Luther 2017” heißt Christian van Haeven, der mit Freunden eine Facebook-Gruppe gründet und dort seine Thesen veröffentlicht. Der Theologie-Student will damit die Kirche erneuern; doch im Gegensatz zu seinen Absichten entsteht dadurch eine neue Kirche, die "Lebendige Kirche". 25 Jahre später blickt van Haewen zurück. Er ist inzwischen unsicher geworden: War das damals wirklich eine gottgewollte Erweckung - oder ist er nur ein weiterer Kirchenspalter? Um Klarheit zu bekommen, macht er eine Reise auf den Spuren des Apostels Paulus. Die Reise durch die Türkei und Griechenland ist aber nicht ungefährlich. Ganz offensichtlich wird van Haewen verfolgt.

Der Leser wird in die atemberaubende Dynamik eines geistlichen Aufbruchs mit hineingenommen. Fabian Vogt, geboren 1967, ist Pfarrer, Schriftsteller und Kabarettist. Zudem arbeitet er als Rundfunksprecher und Autor bei hr3. Der promovierte Theologe lebt mit seiner Familie in Oberstedten bei Frankfurt am Main. Die Lesung findet im Lesecafé des Kulturforums von 19 bis 20.30 Uhr statt. Das Lesecafé befindet sich im 2. Stock und kann mit dem Aufzug aus dem Parkhaus erreicht werden. Der Eintritt ist frei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner