bambarenammeer.jpg

Zwei der drei im Gartensaal der Bad Orber Konzerthalle geplanten Lesungen waren bereits für das vergangene Jahr angekündigt, mussten aber verschoben werden. Neu hinzugekommen ist die Lesung mit Jakob Augstein. Und eine weitere Lesung wird auf Einladung der Wächtersbacher Buchhändler in Wächtersbach im Juni stattfinden.

Stefan Schwarz wird mit seiner humorvollen Neufassung der deutschen Heldensagen. „Als Männer noch nicht in Betten starben“ im Gartensaal der Konzerthalle am 25. April auftreten. Bekannt dürfte der Kolumnist und Journalist einigen sein aufgrund seiner Geschichtensammlung „Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut“. Satire pur. Oder wie sagt es der Rowohlt-Verlag? „War der kühne Siegfried ein eitler Gockel mit Hang zu schlechten Scherzen? Die schöne Kriemhild eine üble Bitch? Ihr Bruder Gunter ein geldgeiler Sack? Und der finstere Hagen in Wahrheit ein Staatsmann mit großem Weitblick und, nebenher, unverhohlen homoerotischen Neigungen? Welche Bad Bank hat das Rheingold verzockt, und wer war eigentlich diese Tante Edda? Frei von altertümelndem Bardendeutsch, dafür mit viel Gespür für alle peinlichen Details, an denen andere Nachdichter entweder jugendschonend oder pathetisch vorübereilten, erzählt Stefan Schwarz die deutschen Heldensagen. Mit unbändiger Fabulierlust, Spaß und ironischem Blick für die moralischen Ungeheuerlichkeiten dieser Geschichten lässt er die Figuren des deutschen Sagenkreises wiederauferstehen, nicht als strahlende Recken oder huldvolle Damen, dafür etwas dreckig, lebensprall, ungewöhnlich nachvollziehbar und mit einem losen Mundwerk sondergleichen.“

Ebenfalls zu Gast ist erneut Sergio Bambaren, der am 11. Mai aus seinem neuesten Buch „Der Bote“ lesen wird. Wer den „sanften Rock-Star“ der Literatur kennenlernen will: In seinem neuesten Buch erzählt der Weltbestsellerautor die Geschichte eines geheimnisvollen Boten, der eines Tages auf einem Felsen am Meer in einer Bucht stand. Er war es, auf den viele Menschen und Tiere gewartet hatten. Der Bote, der viele Menschen berührte, mit seinen weisen Erkenntnissen über den wahren Sinn des Lebens und der ihnen die Geheimnisse offenbarte, wie jeder sein wahres Glück finden kann.

Den Veranstaltern ist es eine große Ehre und Freude, auch Jakob Augstein als Gast begrüßen zu dürfen. „Im Zweifel links“ beinhaltet die Ausbeute von einem Jahrzehnt Kolumnen auf „Spiegel online“ – in diesem Buch sind die streitbaren Texte thematisch zusammengestellt und neu kommentiert. Wie der DVA-Verlag verrät: „Es war eine Epoche, in der sich unsere Gesellschaft drastisch verändert hat: Der Westen und seine Werte sind kompromittiert und geschwächt. Der Sozialstaat steckt in seiner tiefsten Krise. Die dramatische Ungerechtigkeit, mit der Reichtum und Chancen verteilt sind, nimmt immer weiter zu. Die Lüge und das Vorurteil triumphieren über die Vernunft.“ Am Mittwoch, 6. Mai, lässt Augstein das Publikum an seiner Weltsicht teilhaben.

Während die genannten drei Veranstaltungen in Bad Orb und in Kooperation mit der Bad Orb Kur GmbH stattfinden, ist für Wächtersbach in kuscheliger Atmosphäre eine „Near-Future“-Lesung geplant: Im Gewölbekeller unter Ulis Obst- und Gemüsekiste wird am Samstag, 20. Juni, Hansjörg Thurn seine Gäste in seine Near-Future-Reihe „Earth“ nehmen. Die drei Bücher, die bis dahin in dieser Reihe erschienen sein werden, finden inhaltlich zwischen den Titeln von Frank Schätzung und Daniel Suarez ihren würdigen Platz. Hansjörg Thurn ist erfolgreicher Drehbuchautor und Regisseur. So arbeitete er an der Entwicklung der Neuauflage von Götz Georges "Schimanski" und schrieb dafür mehrere Drehbücher. Seine Filme waren nominiert unter anderem für den Europäischen Fernsehpreis, den Deutschen Fernsehpreis und den Grimme-Preis. "Earth" ist sein erstes Romanprojekt (https://rebellenzeit.de).

Noch in weiter Zukunft liegt der literarische Abend, den die Buchhandlung mit Tonis Pizzeria am Samstag, 15. August, veranstalten wird. Tickets für die drei Veranstaltungen in Bad Orb gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, für die Lesung in Wächtersbach sind Eintrittskarten ausschließlich in der Buchhandlung Dichtung & Wahrheit erhältlich.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner