Ricardo Lenzi Laubinger: "Und eisig weht der kalte Wind"

Literatur
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine Lesung aus dem Buch "Und eisig weht der kalte Wind" mit anschließendem Gespräch mit Ricardo Lenzi Laubinger, Gründer und Vorsitzender der Sinti Union Hessen e.V., die die Interessen der deutschen Sinti/Sintize vertritt, findet am 13. September, ab 19 Uhr im Kulturforum Hanau statt.

Anzeige
Anzeige

Ricardo Lenzi Laubinger spricht auch über seinen anhaltenden Kampf gegen Sinti/Sintize und Roma/Romnja-Diskriminierung imheutigen Deutschland. Im Publikumsgespräch erzählt Laubinger auch über seine weitere Familiengeschichte, von der Endestierung ihrer Rechte und ihrer systematischen Verfolgung als deutsche Sinti/Sintize bis hin zu ihrer Deportation und ihrentraumatischen Erfahrungen im nationalsozialistischen KZ-System. Laubinger spricht nicht nur über den von den Nazis verübten Völkermord an den Sinti/Sintize und Roma/Romnja (den Porajmos), sondern auch über den Neuanfang der verfolgten Minderheit nach dem Zweiten Weltkrieg und ihren Kampf um Anerkennung und Entschädigung.

Anmeldung erforderlich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bitte Coronaregeln beachten! Zutritt nur für Genesene, final Geimpfte oder Getestete mit  24 Stunden gültigen negativen Coronatest. Schutzmaske bis zum Sitzplatz tragen. Abstand von 1,5 m halten. Das Buch kann vor Ort gekauft und signiert werden.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2