Literaturabend mit Boehncke, Sarkowicz und Spreckelsen

Literatur
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Drei Autoren mit großem Fachwissen über die Brüder Grimm und andere Hanauer Schriftsteller*innen treffen am Mittwoch, 29. September, um 19.30 Uhr im Lesecafé des Kulturforums aufeinander.

Anzeige
Anzeige

Heiner Boehncke, Hans Sarkowicz und Tilman Spreckelsen werden ihre Bücher zur "Hanauer Literaturgeschichte" und den "Goldenen Schlüssel" vorstellen und angeregt über ihre Werke und mit dem Publikum diskutieren.

Die "Hanauer Literaturgeschichte" wurde vor kurzem in der Reihe der Hanauer Geschichtsblätter vom Hanauer Geschichtsverein zusammen mit dem Fachbereich Kultur der Stadt Hanau herausgegeben. Der "Goldene Schlüssel" im Verlag Dörlemann basiert auf Vorlesungen, die Tilman Spreckelsen als erster Inhaber der Brüder Grimm-Bürgerdozentur in Hanau und der Universität Frankfurt hielt.

Das Bindeglied zwischen den beiden Büchern bilden Leben und Werk der Brüder Grimm. Aber die Universalgelehrten sind bei weitem nicht die einzigen, die Hanau zu einer Literaturstadt machen. Boehncke, Sarkowicz und Spreckelsen werden äußerst belesen und auf die ihnen eigene humorvolle wie tiefgründige Art und Weise die Bücher- und Buchgeschichte Hanaus vorstellen und die Besucherinnen und Besucher sicher zu neuen Erkenntnissen über die Märchen der Brüder Grimm führen. Beide Publikationen können an dem Abend erworben werden und die Autoren signieren ihre Werke gerne.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Es wird um Anmeldung gebeten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 06181 - 98 252 0. Es gelten die aktuellen 3-G-Regeln und die Maskenpflicht. Am Platz können die Masken abgenommen werden.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!