Montag: Kein weiterer Corona-Todesfall in Hessen

am 08 Juni 2020 14:38
Montag: Kein weiterer Corona-Todesfall in Hessen

In Hessen wurde am Montag kein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Die Gesamtzahl beläuft sich damit weiterhin auf 484.

COVID-19 Fallzahlen

am 08 Juni 2020 14:37
COVID-19 Fallzahlen

Bestätigte Fälle weltweit1: 7.017.519 (Vergl. 07.06.2020: + 117.508)
Todesfälle weltweit1: 402.894 (Vergl. 07.06.2020: + 3.040)
Bestätigte Fälle in Deutschland2: 184.193 (Vergl. 07.06.2020: + 214)
Todesfälle in Deutschland2: 8.674 (Vergl. 07.06.2020: + 6)
Bestätigte Fälle in Hessen2: 10.207 (Vergl. 07.06.2020: + 4)
Todesfälle in Hessen2: 484 (Vergl. 07.06.2020: + 0)
1 Johns Hopkins University (abgerufen 10:30 Uhr)
2 Robert Koch-Institut

Offenbach: Keine Neuinfektion seit 3. Juni

am 08 Juni 2020 14:02

Insgesamt wurden inzwischen 161 Menschen in Offenbach positiv auf Covid-19 getestet. Seit dem 3. Juni wurde keine Neuinfektion nachgewiesen. Aktuell werden drei Menschen im Krankenhaus behandelt, ihr Zustand ist stabil. Sieben positiv getestete Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne. 24 weitere Personen befinden sich ebenfalls in häuslicher Quarantäne, weil sie Kontakt zu einem positiv Getesteten hatten. 142 Menschen sind inzwischen wieder genesen. Unter den genannten Zahlen befinden sich derzeit auch drei positive Fälle aus einem Pflegeheim. Zwei der Betroffenen werden im Krankenhaus behandelt, eine Person wurde in ihrer Einrichtung isoliert. Alle Angehörigen wurden von der betroffenen Einrichtung informiert. In Offenbach gab es bisher neun Todesfälle, drei von ihnen waren in einer Pflegeeinrichtung untergebracht. Bei den Verstorbenen handelt es sich um Personen im Alter zwischen 59 und 102 Jahren.

Wetteraukreis: Kleinkind mit Coronavirus infiziert

am 08 Juni 2020 12:06
Wetteraukreis: Kleinkind mit Coronavirus infiziert

Die Zahl der nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis liegt am Montag (8. Juni) bei 339. Das sind sieben Infektionsfälle mehr als am Freitag. 260 Personen (256) sind aus der Quarantäne entlassen. In stationärer Behandlung befinden sich zehn Menschen, zwei mehr als am Freitag. Eine intensivmedizinische Behandlung ist derzeit bei zwei Personen nötig (1). Zwölf Menschen sind an den Folgen der COVID-19-Erkrankung gestorben.

Kind in U 3 Einrichtung betroffen – Reihentests angekündigt

Unabhängig von der Infektionskette die nach einem Gottesdienst in Frankfurt innerhalb einer Glaubensgemeinschaft entstand, sind auch die neuerlichen Infektionen in Rosbach in einer Familie aufgetreten. Wie Amtsarzt Dr. Reinhold Merbs bestätigte, ist unter den Neuinfizierten auch ein Kleinkind, das eine U3-Betreuungseinrichtung in Ober-Rosbach besucht. „Über die Kita-Leitung wurden alle Eltern der Kinder und die Erzieherinnen informiert. Für die Kinder und die Betreuungspersonen hat das Gesundheitsamt eine Quarantäne verhängt. Sie hat am Freitag, dem 5. Juni begonnen und dauert 14 Tage. Alle weiteren Kontaktpersonen werden ab sofort von uns angerufen und mit Quarantäneverfügungen versorgt. Für die nächsten Tage planen wir einen Reihentest für alle Betroffenen.“

Landrat Weckler: „Mit Geduld und Disziplin zweite Welle verhindern!“

Landrat Jan Weckler nahm die Neuinfektionen zum Anlass noch einmal auf die Bedeutung der Schutzmaßnahmen hinzuweisen. „Wir müssen uns darauf einstellen, dass wir die Schutzmaßnahmen noch eine ganze Weile fortsetzten müssen. Erst mit der Bereitstellung einer wirksamen Schutzimpfung können wir wieder in unseren normalen Alltag zurückkehren. Bis dahin brauchen wir Geduld und Disziplin, um das Entstehen einer zweiten Infektionswelle zu verhindern und unsere besonders gefährdeten Mitmenschen zu schützen.“.

Die Zahl der freien Normalbetten in den Kliniken im Wetteraukreis (Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim, Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim, Bürgerhospital Friedberg, Krankenhaus Schotten und Capio Mathilden-Hospital Büdingen) liegt aktuell bei 315 (228). Die Zahl der freien Intensivbetten ohne Beatmung liegt bei 16 (16). Die Zahl der freien Intensivbetten mit Beatmung liegt bei 36 (38). Bei der Beurteilung der Zahlen freier und belegter Betten ist zu beachten, dass hier auch die Belegung mit Patientinnen und Patienten eingehen, die nicht an COVID-19 erkrankt sind.

Foto: Übersicht über die Corona-Fälle in den Kommunen des Wetteraukreises. Bei der Statistik ergeben sich durch Systemupdates und nachträgliche Korrekturen ggfs. Änderungen bei den kommunalen Zahlen.

Kein weiterer Corona-Todesfall in Hessen

am 07 Juni 2020 20:52
Kein weiterer Corona-Todesfall in Hessen

Am Sonntag wurde in Hessen ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Die Gesamtzahl hat sich damit auf 484 erhöht.

COVID-19-Fallzahlen

am 07 Juni 2020 20:51
COVID-19-Fallzahlen

Bestätigte Fälle weltweit
6.900.011 (Vergl. 06.06.2020: + 157.136)

Todesfälle weltweit 
399.854 (Vergl. 06.06.2020: + 4.824)

Bestätigte Fälle in Deutschland
183.979 (Vergl. 06.06.2020: + 301)

Todesfälle in Deutschland
8.668 (Vergl. 06.06.2020: + 22)

Bestätigte Fälle in Hessen
10.203 (Vergl. 06.06.2020: + 32)

Todesfälle in Hessen
484 (Vergl. 06.06.2020: + 1)

Sonntag: Ein neuer Coronavirus-Fall im MKK

am 07 Juni 2020 14:18
Sonntag: Ein neuer Coronavirus-Fall im MKK

Am Sonntag hat das Gesundheitsamt einen weiteren laborbestätigten Coronavirus-Fall mitgeteilt. Die betroffene Person ist in Maintal gemeldet. Damit liegt die Gesamtzahl aller laborbestätigten Coronavirus-Fälle im Main-Kinzig-Kreis bei 759. Als mittlerweile genesen eingestuft sind unverändert 573 Personen. Als aktuell mit dem Virus infiziert gelten 140 Menschen. Keine Veränderung gibt es bei der Zahl jener Menschen, die im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben sind, dies sind bislang 46 Menschen.

Hinweis: Die Zahlen der Genesen bei den jeweiligen Kommunen sind der Stand vom 13. Mai 2020. An diesem Tag hat das Kreisgesundheitsamt erst- und bisher letztmals diese Daten übermittelt. Die Gesamtzahl der Genesenen wird hingegen täglich vom Kreisgesundheitsamt veröffentlicht.

Ein weiterer Corona-Todesfall in Hessen

am 06 Juni 2020 19:36
Ein weiterer Corona-Todesfall in Hessen

Am Samstag wurde in Hessen ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Die Gesamtzahl erhöht sich damit auf 483.

Samstag: Ein neuer Coronavirus-Fall im MKK

am 06 Juni 2020 18:55
Samstag: Ein neuer Coronavirus-Fall im MKK

Das Gesundheitsamt meldet am Samstag einen neuen Coronavirus-Fall aus Nidderau. Damit liegt die Gesamtzahl aller laborbestätigten Fälle im Main-Kinzig-Kreis bei 758. Insgesamt 573 Personen gelten als genesen, aktuell mit dem Sars-CoV-2-Virus infiziert sind noch 139. Unverändert bei 46 Menschen liegt die Zahl jener, die im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben sind.

Hinweis: Die Zahlen der Genesen bei den jeweiligen Kommunen sind der Stand vom 13. Mai 2020. An diesem Tag hat das Kreisgesundheitsamt erst- und bisher letztmals diese Daten übermittelt. Die Gesamtzahl der Genesenen wird hingegen täglich vom Kreisgesundheitsamt veröffentlicht.

Freitag: Kreis meldet weiteren Corona-Todesfall

am 05 Juni 2020 15:29
Freitag: Kreis meldet weiteren Corona-Todesfall

Am Freitag wurde dem Gesundheitsamt im Zusammenhang mit Covid-19 ein Todesfall aus Hanau gemeldet. Die 80 Jahre alte Person war bereits vor mehr als drei Wochen positiv getestet worden und inzwischen als genesen erfasst. Nun ist sie im städtischen Klinikum gestorben. Am gleichen Tag werden für den Main-Kinzig-Kreis vier Personen als genesen registriert, alle eingehenden Testergebnisse waren negativ. Mit den aktuellen Daten bleibt die Gesamtzahl der laborbestätigten Fälle im Main-Kinzig-Kreis bei 757. Insgesamt 573 Personen habe die Infektion bereits überstanden, 46 Menschen sind in den vergangenen drei Monaten im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Damit sind derzeit im Main-Kinzig-Kreis noch 138 Personen erkrankt. In stationärer Behandlung befinden sich drei Patienten.

Kein weiterer Corona-Todesfall in Hessen

am 05 Juni 2020 14:19
Kein weiterer Corona-Todesfall in Hessen

Am Freitag wurde in Hessen kein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Die Gesamtzahl beläuft sich damit weiterhin auf 482 Todesfälle.

COVID-19 Fallzahlen

am 05 Juni 2020 14:18
COVID-19 Fallzahlen

Bestätigte Fälle weltweit1: 6.642.295 (Vergl. 04.06.2020: + 127.936)
Todesfälle weltweit1: 391.571 (Vergl. 04.06.2020: + 5.460)
Bestätigte Fälle in Deutschland2: 183.271 (Vergl. 04.06.2020: + 507)
Todesfälle in Deutschland2: 8.613 (Vergl. 04.06.2020: + 32)
Bestätigte Fälle in Hessen2: 10.163 (Vergl. 04.06.2020: + 34)
Todesfälle in Hessen2: 482 (Vergl. 04.06.2020: + 0)
1 Johns Hopkins University (abgerufen 10:30 Uhr)
2 Robert Koch-Institut (Meldedaten, SurvNet-Stand 05.06.2020, 00:00 Uhr)

Freitag: Sechs neue Corona-Infektionen im Wetteraukreis

am 05 Juni 2020 13:15
Freitag: Sechs neue Corona-Infektionen im Wetteraukreis

Die Zahl der nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis liegt am Freitag (5. Juni) bei 332. Das sind sechs Infektionsfälle mehr als am Vortag. 256 Personen (255) sind aus der Quarantäne entlassen. In stationärer Behandlung befinden sich acht Menschen, genauso viele wie am Vortag, eine intensivmedizinische Behandlung ist derzeit bei einer Person nötig (zwei). Zwölf Menschen sind an den Folgen der COVID-19-Erkrankung gestorben. Die Zahl der freien Normalbetten in den Kliniken im Wetteraukreis (Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim, Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim, Bürgerhospital Friedberg, Krankenhaus Schotten und Capio Mathilden-Hospital Büdingen) liegt aktuell bei 228 (238). Die Zahl der freien Intensivbetten ohne Beatmung liegt bei 16 (15). Die Zahl der freien Intensivbetten mit Beatmung liegt bei 38 (37). Bei der Beurteilung der Zahlen freier und belegter Betten ist zu beachten, dass hier auch die Belegung mit Patientinnen und Patienten eingehen, die nicht an COVID-19 erkrankt sind.

Foto: Übersicht über die Corona-Fälle in den Kommunen des Wetteraukreises. Bei der Statistik ergeben sich durch Systemupdates und nachträgliche Korrekturen ggfs. Änderungen bei den kommunalen Zahlen.

Zwei weitere Corona-Todesfälle in Hessen

am 04 Juni 2020 22:26
Zwei weitere Corona-Todesfälle in Hessen

Am Donnerstag wurden in Hessen zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Die Gesamtzahl hat sich damit auf 482 erhöht.

COVID-19 Fallzahlen

am 04 Juni 2020 22:24
COVID-19 Fallzahlen

Bestätigte Fälle weltweit1: 6.514.359 (Vergl. 03.06.2020: + 128.457)
Todesfälle weltweit1: 386.111 (Vergl. 03.06.2020: + 5.727)
Bestätigte Fälle in Deutschland2: 182.764 (Vergl. 03.06.2020: + 394)
Todesfälle in Deutschland2: 8.581 (Vergl. 03.06.2020: + 30)
Bestätigte Fälle in Hessen2: 10.129 (Vergl. 03.06.2020: + 49)
Todesfälle in Hessen2: 482 (Vergl. 03.06.2020: + 2)
1 Johns Hopkins University (abgerufen 10:30 Uhr)
2 Robert Koch-Institut (Meldedaten, SurvNet-Stand 04.06.2020, 00:00 Uhr)

Offenbach meldet am Donnerstag keine Neuinfektion

am 04 Juni 2020 21:24

Insgesamt wurden inzwischen 161 Menschen in Offenbach positiv auf Covid-19 getestet. Seit Mittwoch wurde keine weitere Neuinfektion nachgewiesen. Aktuell werden vier Menschen im Krankenhaus behandelt, der Zustand einer Person ist weiterhin kritisch. 18 positiv getestete Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne. 27 weitere Personen befinden sich ebenfalls in häuslicher Quarantäne, weil sie Kontakt zu einem positiv Getesteten hatten. 130 Menschen sind inzwischen wieder genesen. Unter den genannten Zahlen befinden sich derzeit auch drei positive Fälle aus einem Pflegeheim. Zwei der Betroffenen werden im Krankenhaus behandelt, eine Person wurde in ihrer Einrichtung isoliert. Alle Angehörigen wurden von der betroffenen Einrichtung informiert. In Offenbach gab es bisher neun Todesfälle, drei von ihnen waren in einer Pflegeeinrichtung untergebracht. Bei den Verstorbenen handelt es sich um Personen im Alter von 59 bis 102 Jahren.

Donnerstag: Eine neue Corona-Infektion im MKK

am 04 Juni 2020 16:12
Donnerstag: Eine neue Corona-Infektion im MKK

Aus den zahlreichen Testergebnissen ist für den Main-Kinzig-Kreis am Donnerstag nur ein positiver Befund hervorgegangen. Die betreffende Person kommt aus Rodenbach, die Ermittlungen der möglichen Infektionswege und der Kontakte sind hier noch nicht abgeschlossen. Außerdem meldet das Gesundheitsamt elf Personen als genesen. Weitere Auffälligkeiten gibt es nicht. Mit den neuen Resultaten erhöht sich die Gesamtzahl der laborbestätigten Fälle im Main-Kinzig-Kreis auf 757. Insgesamt 570 Personen habe die Infektion bereits überstanden, 45 Menschen sind in den vergangenen drei Monaten im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Damit sind derzeit im Main-Kinzig-Kreis noch 142 Personen erkrankt. In stationärer Behandlung befinden sich vier Patienten.

Donnerstag: Fünf neue Corona-Infektionen im Wetteraukreis

am 04 Juni 2020 12:12
Donnerstag: Fünf neue Corona-Infektionen im Wetteraukreis

Die Zahl der nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis liegt am Donnerstag (4. Juni) bei 326. Das sind fünf Infektionsfälle mehr als am Vortag. 255 Personen (255) sind aus der Quarantäne entlassen. In stationärer Behandlung befinden sich acht Menschen (sieben), eine intensivmedizinische Behandlung ist derzeit bei zwei Menschen nötig (drei). Zwölf Menschen sind an den Folgen der COVID-19-Erkrankung gestorben. Die Zahl der freien Normalbetten in den Kliniken im Wetteraukreis (Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim, Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim, Bürgerhospital Friedberg, Krankenhaus Schotten und Capio Mathilden-Hospital Büdingen) liegt aktuell bei 238 (275). Die Zahl der freien Intensivbetten ohne Beatmung liegt bei 15 (16). Die Zahl der freien Intensivbetten mit Beatmung liegt bei 37 (45). Bei der Beurteilung der Zahlen freier und belegter Betten ist zu beachten, dass hier auch die Belegung mit Patientinnen und Patienten eingehen, die nicht an COVID-19 erkrankt sind.

Foto: Übersicht über die Corona-Fälle in den Kommunen des Wetteraukreises. Bei der Statistik ergeben sich durch Systemupdates und nachträgliche Korrekturen ggfs. Änderungen bei den kommunalen Zahlen.

Mittwoch: Zwei weitere Corona-Fälle in Hanauer Flüchtlingsunterkunft

am 03 Juni 2020 16:04
Mittwoch: Zwei weitere Corona-Fälle in Hanauer Flüchtlingsunterkunft

Die Untersuchungen rund um die Hanauer Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Sportsfield Housing haben am Mittwoch zwei weitere positive Ergebnisse gebracht. Die Personen stammen aus dem engeren Umfeld des bekannten Covid-19-Falls und waren bereits entsprechend abgesondert. Die weiteren Resultate ihn diesem Zusammenhang waren negativ. "Die Stadt Hanau und der Main-Kinzig-Kreis werden weiter eng zusammenarbeiten, um das Infektionsgeschehen bestmöglich zu kontrollieren", teilt die Kreispressestelle mit. Zudem hat sich das Gesundheitsamt über das Pfingstwochenende intensiv mit einem positiven Befund an der Kaufmännischen Berufsschule Gelnhausen befasst. Wie VORSPRUNG exklusiv berichtete, war bei einer Lehrkraft, die im Wetteraukreis wohnt, eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt worden. Es wurden sofort alle circa 60 möglichen Kontaktpersonen informiert und entsprechende Quarantänemaßnahmen und umfangreiche Testungen veranlasst. Bisher gab es hier nur negative Ergebnisse. Wie nach Rücksprache mit der Schulleitung festgestellt werden konnte, haben die Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen im Unterricht gegriffen, so dass eine Übertragung unwahrscheinlich ist. In dem betroffenen Umfeld wurden die üblichen vorsorglichen Maßnahmen ergriffen, in den anderen Bereichen kann der Schulbetrieb jedoch unter den bekannten Auflagen weitergehen. Mit den Zahlen vom heutigen Tag erhöht sich die Gesamtzahl der laborbestätigten Fälle im Main-Kinzig-Kreis auf 756. Davon sind derzeit nur noch 152 Personen erkrankt, denn das Gesundheitsamt konnte am Mittwoch weitere 25 Personen als genesen einstufen. In stationärer Behandlung befinden sich fünf Patienten.

Kein weiterer Corona-Todesfall in Hessen

am 03 Juni 2020 15:30
Kein weiterer Corona-Todesfall in Hessen

In Hessen wurde am Mittwoch kein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Die Gesamtzahl bleibt damit bei 480.

COVID-19 Fallzahlen

am 03 Juni 2020 15:29
COVID-19 Fallzahlen

Bestätigte Fälle weltweit1: 6.385.902 (Vergl. 02.06.2020: + 111.766)
Todesfälle weltweit1: 380.384 (Vergl. 02.06.2020: + 4.673)
Bestätigte Fälle in Deutschland2: 182.370 (Vergl. 02.06.2020: + 342)
Todesfälle in Deutschland2: 8.551 (Vergl. 02.06.2020: + 29)
Bestätigte Fälle in Hessen2: 10.080 (Vergl. 02.06.2020: + 20)
Todesfälle in Hessen2: 480 (Vergl. 01.06.2020: + 0)
1 Johns Hopkins University (abgerufen 10:30 Uhr)
2 Robert Koch-Institut (Meldedaten, SurvNet-Stand 03.06.2020, 00:00 Uhr)

Wetteraukreis meldet keine Neuinfektion

am 03 Juni 2020 13:48
Wetteraukreis meldet keine Neuinfektion

Die Zahl der nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis liegt am Mittwoch (3. Juni) bei 321. Seit Dienstag wurde keine weitere Infektion gemeldet. Auch die Zahl der Menschen die mittlerweile aus der Quarantäne entlassen wurden hat sich nicht verändert, sie liegt bei 255. In stationärer Behandlung befinden sich sieben Menschen (14), eine intensivmedizinische Behandlung ist derzeit bei drei Menschen nötig (2). Zwölf Menschen sind an den Folgen der COVID-19-Erkrankung gestorben. Die Zahl der freien Normalbetten in den Kliniken im Wetteraukreis (Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim, Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim, Bürgerhospital Friedberg, Krankenhaus Schotten und Capio Mathilden-Hospital Büdingen) liegt aktuell bei 274 (333). Die Zahl der freien Intensivbetten ohne Beatmung liegt bei 16 (18). Die Zahl der freien Intensivbetten mit Beatmung liegt bei 45 (39). Bei der Beurteilung der Zahlen freier und belegter Betten ist zu beachten, dass hier auch die Belegung mit Patientinnen und Patienten eingehen, die nicht an COVID-19 erkrankt sind.

Foto: Übersicht über die Corona-Fälle in den Kommunen des Wetteraukreises. Bei der Statistik ergeben sich durch Systemupdates und nachträgliche Korrekturen ggfs. Änderungen bei den kommunalen Zahlen.

161 Menschen in Offenbach positiv getestet

am 03 Juni 2020 13:41

Insgesamt wurden inzwischen 161 Menschen in Offenbach positiv auf Covid-19 getestet. Seit Dienstag wurde eine weitere Neuinfektion nachgewiesen. Aktuell werden vier Menschen im Krankenhaus behandelt, der Zustand einer Person ist weiterhin kritisch. 19 positiv getestete Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne. 25 weitere Personen befinden sich ebenfalls in häuslicher Quarantäne, weil sie Kontakt zu einem positiv Getesteten hatten. 129 Menschen sind inzwischen wieder genesen. Unter den genannten Zahlen befinden sich derzeit auch drei positive Fälle aus einem Pflegeheim. Zwei der Betroffenen werden im Krankenhaus behandelt, eine Person wurde in ihrer Einrichtung isoliert. Alle Angehörigen wurden von der betroffenen Einrichtung informiert. In Offenbach gab es bisher neun Todesfälle, drei von ihnen waren in einer Pflegeeinrichtung untergebracht. Bei den Verstorbenen handelt es sich um Personen im Alter von 59 bis 102 Jahren.

Dienstag: Keine neue Coronavirus-Infektion gemeldet

am 02 Juni 2020 15:45
Dienstag: Keine neue Coronavirus-Infektion gemeldet

Auch am Dienstag haben die Labore aus den zahlreichen Proben für den Main-Kinzig-Kreis keine weiteren bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Insbesondere die durch das Gesundheitsamt kurzfristig veranlassten Untersuchungen rund um die Hanauer Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Sportsfield Housing brachten nur negative Befunde. Hier stehen allerdings noch einige Rückmeldungen aus. Am gleichen Tag konnten im Main-Kinzig-Kreis zudem neun Personen als genesen gemeldet werden, so dass aktuell 175 Personen als infiziert gelten. In stationärer Behandlung befinden sich derzeit weiterhin drei Patienten. Die Gesamtzahl der bestätigten Coronavirus-Fälle im Main-Kinzig-Kreis seit Ausbruch der Pandemie beträgt 754.

Hinweis: Die Zahlen der Genesen bei den jeweiligen Kommunen sind der Stand vom 13. Mai 2020. An diesem Tag hat das Kreisgesundheitsamt erst- und bisher letztmals diese Daten übermittelt. Die Gesamtzahl der Genesenen wird hingegen täglich vom Kreisgesundheitsamt veröffentlicht.

Kein weiterer Corona-Todesfall in Hessen

am 02 Juni 2020 15:18
Kein weiterer Corona-Todesfall in Hessen

In Hessen wurde am Dienstag keine weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Die Gesamtzahl bleibt damit bei 480.

COVID-19 Fallzahlen

am 02 Juni 2020 15:17
COVID-19 Fallzahlen

Bestätigte Fälle weltweit1: 6.274.136 (Vergl. 01.06.2020: + 102.688)
Todesfälle weltweit1: 375.711 (Vergl. 01.06.2020: + 3.575)
Bestätigte Fälle in Deutschland2: 182.028 (Vergl. 01.06.2020: + 213)
Todesfälle in Deutschland2: 8.522 (Vergl. 01.06.2020: + 11)
Bestätigte Fälle in Hessen2: 10.060 (Vergl. 01.06.2020: + 13)
Todesfälle in Hessen2: 480 (Vergl. 01.06.2020: + 0)
1 Johns Hopkins University (abgerufen 10:30 Uhr)
2 Robert Koch-Institut (Meldedaten, SurvNet-Stand 29.05.2020, 00:00 Uhr)

Wetteraukreis: Sieben Neuinfektionen seit Freitag

am 02 Juni 2020 13:20
 Wetteraukreis: Sieben Neuinfektionen seit Freitag

Die Zahl der nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis liegt am Dienstag (2. Juni) bei 321.Seit dem vergangen Freitag wurden sieben weitere Infektionen gemeldet. 255 Personen (253) sind aus der Quarantäne entlassen. In stationärer Behandlung befinden sich 14 Menschen (10), eine intensivmedizinische Behandlung ist derzeit bei zwei Menschen nötig (4). Zwölf Menschen sind an den Folgen der COVID-19-Erkrankung gestorben Die Zahl der freien Normalbetten in den Kliniken im Wetteraukreis (Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim, Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim, Bürgerhospital Friedberg, Krankenhaus Schotten und Capio Mathilden-Hospital Büdingen) liegt aktuell bei 333 (244). Die Zahl der freien Intensivbetten ohne Beatmung liegt bei 18 (16). Die Zahl der freien Intensivbetten mit Beatmung liegt bei 39 (38). Bei der Beurteilung der Zahlen freier und belegter Betten ist zu beachten, dass hier auch die Belegung mit Patientinnen und Patienten eingehen, die nicht an COVID-19 erkrankt sind.

Foto: Übersicht über die Corona-Fälle in den Kommunen des Wetteraukreises. Bei der Statistik ergeben sich durch Systemupdates und nachträgliche Korrekturen ggfs. Änderungen bei den kommunalen Zahlen.

Offenbach: Keine Neuinfektion seit Donnerstag

am 02 Juni 2020 13:01

Insgesamt wurden inzwischen 160 Menschen in Offenbach positiv auf Covid-19 getestet. Seit vergangenen Donnerstag, 29. Mai 2020, gab es keine weitere Neuinfektion. Aktuell werden vier Menschen im Krankenhaus behandelt, der Zustand einer Person ist kritisch. 23 positiv getestete Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne. 27 weitere Personen befinden sich ebenfalls in häuslicher Quarantäne, weil sie Kontakt zu einem positiv Getesteten hatten. 124 Menschen sind inzwischen wieder genesen. Unter den genannten Zahlen befinden sich derzeit auch drei positive Fälle aus einem Pflegeheim. Zwei der Betroffenen werden im Krankenhaus behandelt, eine Person wurde in ihrer Einrichtung isoliert. Alle Angehörigen wurden von der betroffenen Einrichtung informiert. In Offenbach gab es bisher neun Todesfälle, drei von ihnen waren in einer Pflegeeinrichtung untergebracht. Bei den Verstorbenen handelt es sich um Personen im Alter von 59 bis 102 Jahren.

Drei weitere Corona-Tote in Hessen

am 01 Juni 2020 14:50
Drei weitere Corona-Tote in Hessen

Am Montag wurden drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Die Gesamtzahl hat sich damit auf 480 erhöht.

COVID-19-Fallzahlen

am 01 Juni 2020 14:48
COVID-19-Fallzahlen

Bestätigte Fälle Weltweit
6.171.448 (Vergl. 31.05.2020: + 106.824)

Todesfälle Weltweit
372.136 (Vergl. 31.05.2020: + 2.862)

Bestätigte Fälle in Deutschland
181.815 (Vergl. 31.05.2020: + 333)

Todesfälle in Deutschland
8.511 (Vergl. 31.05.2020: + 11)

Bestätigte Fälle in Hessen
10.047 (Vergl. 31.05.2020: + 14)

Todesfälle in Hessen
480 (Vergl. 31.05.2020: + 3)

Montag: Keine neue Corona-Infektion gemeldet

am 01 Juni 2020 14:29
Montag: Keine neue Corona-Infektion gemeldet

Am Pfingstmontag sind vom Kreisgesundheitsamt keine Veränderungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Main-Kinzig-Kreis gemeldet worden. Die Zahl der aktuell noch infizierten Personen liegt damit unverändert bei 184. In stationärer Behandlung befinden sich noch drei Patienten. Für den Dienstag erwartet das Gesundheitsamt einen erhöhten Rücklauf der Proben unter anderem aus der Hanauer Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Sportsfield Housing.

Hinweis: Die Zahlen der Genesen bei den jeweiligen Kommunen sind der Stand vom 13. Mai 2020. An diesem Tag hat das Kreisgesundheitsamt erst- und bisher letztmals diese Daten übermittelt. Die Gesamtzahl der Genesenen wird hingegen täglich vom Kreisgesundheitsamt veröffentlicht.

Ein weiterer Corona-Todesfall in Hessen

am 31 Mai 2020 21:05
Ein weiterer Corona-Todesfall in Hessen

In Hessen wurde am Sonntag ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Die Gesamtzahl hat sich damit auf 477 erhöht.

COVID-19 Fallzahlen

am 31 Mai 2020 21:04
COVID-19 Fallzahlen

Bestätigte Fälle weltweit1: 6.065.624 (Vergl. 30.05.2020: + 133.661)
Todesfälle weltweit1: 369.274 (Vergl. 30.05.2020: + 4.223)
Bestätigte Fälle in Deutschland2: 181.482 (Vergl. 30.05.2020: + 286)
Todesfälle in Deutschland2: 8.500 (Vergl. 30.05.2020: + 11)
Bestätigte Fälle in Hessen2: 10.033 (Vergl. 30.05.2020: + 30)
Todesfälle in Hessen2: 477 (Vergl. 30.05.2020: + 1)

1 Johns Hopkins University (abgerufen 10:30 Uhr)
2 Robert Koch-Institut (Meldedaten, Stand 00:00 Uhr)

Offenbach meldet am Sonntag keine Neuinfektion

am 31 Mai 2020 20:58

Insgesamt wurden inzwischen 160 Menschen in Offenbach positiv auf Covid-19 getestet. Seit Freitag, 29. Mai, wurde keine Neuinfektion nachgewiesen. Aktuell werden vier Menschen im Krankenhaus behandelt, ihr Zustand ist stabil. 23 positiv getestete Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne. 23 weitere Personen befinden sich ebenfalls in häuslicher Quarantäne, weil sie Kontakt zu einem positiv Getesteten hatten. 124 Menschen sind inzwischen wieder genesen. Unter den genannten Zahlen befinden sich derzeit auch drei positive Fälle aus einem Pflegeheim. Zwei der Betroffenen werden im Krankenhaus behandelt, eine Person wurde in ihrer Einrichtung isoliert. Alle Angehörigen wurden von der betroffenen Einrichtung informiert. In Offenbach gab es bisher neun Todesfälle, drei von ihnen waren in einer Pflegeeinrichtung untergebracht. Bei den Verstorbenen handelt es sich um Personen im Alter von 59 bis 102 Jahren.

Sonntag: Ein weiterer Coronavirus-Fall

am 31 Mai 2020 19:46
Sonntag: Ein weiterer Coronavirus-Fall

Das Gesundheitsamt hat am Sonntag einen laborbestätigten neuen Coronavirus-Fall gemeldet. Die betreffende Person wohnt in Hanau. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der Coronavirus-Fälle im Main-Kinzig-Kreis auf 754. Aktuell gelten noch 184 Personen als infiziert. Im Falle des am Freitag gemeldeten Falls in der Hanauer Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Sportsfield Housing sind erste Testergebnisse eingetroffen, diese haben bislang jedoch keine positiven Befunde ergeben. Weitere Resultate werden in den nächsten Tagen erwartet

Hinweis: Die Zahlen der Genesen bei den jeweiligen Kommunen sind der Stand vom 13. Mai 2020. An diesem Tag hat das Kreisgesundheitsamt erst- und bisher letztmals diese Daten übermittelt. Die Gesamtzahl der Genesenen wird hingegen täglich vom Kreisgesundheitsamt veröffentlicht.

Kein weiterer Corona-Todesfall in Hessen

am 30 Mai 2020 21:49
Kein weiterer Corona-Todesfall in Hessen

Am Samstag wurde in Hessen kein weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Die Gesamtzahl bleibt damit bei 476.

COVID-19-Fallzahlen

am 30 Mai 2020 21:48
COVID-19-Fallzahlen

Bestätigte Fälle weltweit
5.931.963  (Vergl. 29.05.2020: + 117.078)

Todesfälle weltweit
365.051 (Vergl. 29.05.2020: + 4.617)

Bestätigte Fälle in Deutschland
181.196 (Vergl. 29.05.2020: + 738)

Todesfälle in Deutschland
8.489 (Vergl. 29.05.2020: + 39)

Bestätigte Fälle in Hessen
10.003 (Vergl. 29.05.2020: + 41)

Todesfälle in Hessen
476 (Vergl. 29.05.2020: + 0)

Samstag: Keine neue Coronavirus-Infektionen im MKK

am 30 Mai 2020 21:01
Samstag: Keine neue Coronavirus-Infektionen im MKK

Am Samstag gab es für den Main-Kinzig-Kreis keine Veränderung rund um das Coronavirus. Bezüglich des am Freitag gemeldeten Falls in der Hanauer Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Sportsfield Housing kamen am Samstagnachmittag Vertreterinnen und Vertreter von Kreis und Stadt zusammen, um das weitere Vorgehen abzustimmen. So werden die Ermittlungen im Umfeld der betroffenen Personen auch in den kommenden Tagen intensiv fortgesetzt und weitere Untersuchungen vorbereitet. Bereits am Freitag wurden erste Tests durchgeführt, die bisher keinen positiven Befund ergaben. Weitere Resultate werden in den kommenden Tagen erwartet.



online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gibt keine verfügbaren Elektriker mehr? Falsch! Aufgrund einer Neugründung der XPILE Elektrotechnik GmbH haben wir gestandene Elektro-Monteure kurzfristig (ab 01.10.2021) für Sie zu Verfügung. Wir erledigen für Privat- und Businesskunden alles im Bereich Elektroinstallation, Smart-Building und Elektromobilität. Melden Sie sich gerne unter +49605149002650.

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2