Krankenhaus Gelnhausen: Corona-Schleuse ausgebrannt

Krankenhaus Gelnhausen: Corona-Schleuse ausgebrannt

Am Krankenhaus in Gelnhausen ist in der Nacht zum Dienstag die Corona-Schleuse ausgebrannt. Gegen 3 Uhr wurde das Feuer von einer Nachtschwester entdeckt. Als Brandursache wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Laut Polizeiangaben konnte das Feuer vom Klinikpersonal gelöscht werden, bevor die Feuerwehr eintraf. Als Auslöser wird ein Heizlüfter vermutet, ein Übergreifen der Flammen auf das direkt angrenzende Corona-Zelt konnte verhindert werden. Zerstört wurden unter anderem Tische und Stühle, der Gesamtschaden an der Corona-Schleuse soll sich auf circa 5.000 Euro belaufen.

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gibt keine verfügbaren Elektriker mehr? Falsch! Aufgrund einer Neugründung der XPILE Elektrotechnik GmbH haben wir gestandene Elektro-Monteure kurzfristig (ab 01.10.2021) für Sie zu Verfügung. Wir erledigen für Privat- und Businesskunden alles im Bereich Elektroinstallation, Smart-Building und Elektromobilität. Melden Sie sich gerne unter +49605149002650.

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2