Liedermacherinnen Sequens und Desch auf der Waldbühne

Bad Orb
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Sommer ist für den Bad Orber Kulturkreis Waldbühnensaison. Am Sonntag, 14. Juli  stehen ab 16.30 die Liedermacherinnen Maren Sequens und Uta Desch auf dem Waldbühnenprogramm.

sequensdesch.jpg

Blickt man in die Vita der beiden, dann stellt sich schnell heraus: Maren und Uta haben sich nicht gesucht und trotzdem gefunden. Und zwar vor ein paar Jahren Jahren auf einer offenen Bühne in Aschaffenburg. Seitdem treten sie regelmäßig gemeinsam auf und haben mittlerweile fast schon ein eigenes Genre erschaffen. Sie nennen es „Chansonniges & anderes Protestgeschlager“.

Man kann den beiden häufig auf verschiedenen Kleinkunstbühnen, in Kneipen, Bars und bei Kulturveranstaltungen lauschen. Songs wie „Verschwunden“, „Du Land“, „Das Oxymoron-Chansong“ oder „Für Helene“ bescheren den Musikerinnen eine wachsende Fangemeinde. Der feine Humor in ihren Liedern, gepaart mit ihren warmen Stimmen, die nicht nur solo eine einzigartige Atmosphäre schaffen, sondern gerade im Duett eine besondere Feinstimmigkeit beweisen, kennzeichnen ihre Auftritte. Zu filigran gezupftem bis rhythmischem Gitarren- und Ukulelensound kredenzen die beiden ihrem Publikum ein abwechslungsreiches und durchweg unterhaltsames Repertoire, das überwiegend eigene deutschsprachige Titel mit witzigen, poetischen und teilweise satirisch-bissigen Texten umfasst.

„Wir freuen uns, dass Uta Desch – diesmal mit Maren Sequens – wieder einmal auf der Waldbühne ist“, sagt der Kulturkreisvorsitzende Werner Johanns – und ist schon gespannt auf den Nachmittag. Wie findet man die „Waldbühne am Spessartbogen“? Ganz einfach: Man befährt die Bad Orber Haselstraße bis zum Jagdhaus Haselruhe, biegt dann in Richtung Reuss-Buchen nach rechts ab, um anschließend gleich wieder links auf den dortigen Parkplatz zu gelangen. Und schon ist man vor Ort.

Wenn das Wetter für eine Freilichtaufführung auf der Waldbühne ungeeignet ist, wird die Veranstaltung ins Haus des Gastes, Burgring 14, verlegt. Wettertelefon: 06052 1202. Eintritt: 14 Euro, Kulturkreismitglieder 11 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner