„Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ und „Der kleine Rabe Socke 3“

Bad Orb
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Donnerstag, 27. Februar 2020, um 19:30 Uhr, zeigt das Kino Bad Orb die Verfilmung des Weltbestsellers und Jugendbuchklassikers „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ von Judith Kerr.

kaninorbkino.jpg

Erzählt wird die Geschichte einer jüdischen Familie, die 1933 nach Hitlers Machtergreifung aus Berlin flüchtet und über mehrere Stationen schließlich in England ankommt, aus der Perspektive eines neunjährigen Mädchens. Um 16:00 Uhr begibt sich der freche Rabe Socke in seinem dritten Leinwandabenteuer gemeinsam mit seinen zwei Freunden auf eine abenteuerliche Schatzsuche, um anschließend der König des Waldes zu werden.

„Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“
Berlin 1933, kurz vor dem Wahlsieg der Nationalsozialisten. Anna (Riva Krymalowski) ist gerade einmal neun Jahre alt, als ihr Leben völlig aus den Fugen gerät. Ihre Mutter Dorothea (Carla Juri) ist eine bekannte Pianistin, Vater Arthur (Oliver Masucci) ein berühmter Theaterkritiker und Schriftsteller, der auch Artikel gegen das Nazi-Regime schreibt. Aus Angst um das Wohlergehen seiner Familie flüchtet Vater Arthur zunächst über Prag in die Schweiz. Ehefrau Dorothea, Anna und Max folgen kurze Zeit später. Da alles schnell gehen muss und kaum Zeit zum Packen bleibt, kommt es, dass Anna ihr rosa Stoffkaninchen zurücklassen muss. Doch auch in der Schweiz haben es die Flüchtlinge nicht leicht: Antisemitistisches Verhalten ihrer Mitbürger und große Geldsorgen plagen die Familie. Die Eltern entscheiden über Paris bis nach London weiter zu ziehen, um bei Verwandten unterzukommen. Während Anna ihr geliebtes Stoffkaninchen schmerzlich vermisst, ist sie dennoch davon überzeugt, dass schon alles irgendwie gut gehen wird, solange sie alle zusammenhalten. Gelingt es der Familie, sich gemeinsam in Sicherheit zu bringen? Der Eintrittspreis beträgt 7,- Euro pro Person. Filmstart ist um 19:30 Uhr.

„Der kleine Rabe Socke 3“
Dem kleinen Raben Socke ist mal wieder ein Missgeschick passiert und zur Strafe soll er den Dachboden aufräumen. Dabei entdeckt er eine Schatzkarte die vor vielen, vielen Jahren bereits Opa Dachs auf eine abenteuerliche Mission geschickt hat, von der er nie zurückgekehrt ist. Kurzerhand begeben sich Socke, kleiner Dachs, Eddi-Bär und Bibermädchen Fritzi auf eine abenteuerliche Reise und versuchen, den geheimnisumwitterten Schatz zu finden, denn wer den gut versteckten Schatz entdeckt und alle Rätsel auf dem Weg dorthin löst, soll König des Waldes werden. Schon bald bekommt die Abenteurer-Gruppe Konkurrenz: Die Biberjungs Henry und Arthur haben die Verfolgung aufgenommen. Als sich ihnen die Gelegenheit bietet, schnappen sie sich den kleinen Dachs und entführen ihn. Socke muss sich nun entscheiden – soll er dem kleinen Dachs zur Hilfe eilen oder die Situation nutzen um als erster den Schatz zu finden und König des Waldes zu werden? Der Film beginnt um 16:00 Uhr. Der Eintritt kostet 6,- Euro pro Person. Karten für beide Vorstellungen sind nur an der Tageskasse in der Konzerthalle erhältlich.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner