Garagenbrand in Bad Orb: Reste von Silvesterfeuerwerk die Ursache?

Bad Orb
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bei einem Garagenbrand im Wächtersbacher Weg in Bad Orb wurde am Neujahrstag gegen 1.40 Uhr ein dort abgestellter Toyota komplett zerstört. Die genaue Brandursache muss zwar noch von der Kriminalpolizei ermittelt werden, allerdings könnten nach einem ersten Anschein die Reste eines Silvesterfeuerwerks der Grund für das Feuer gewesen sein. Hausbewohner hatten diese angeblich in die Garage gestellt, nachdem sie davon ausgingen, dass von den Böllern keine Gefahr mehr ausgeht.

Diese dürften sich jedoch nach Einschätzung der Polizei erneut entzündet haben. Der Schaden an dem Fahrzeug und der Garage wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Orb stand der PKW bereits in Vollbrand. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass das Feuer auf das Wohnhaus übergreift, wurden weitere Kräfte nachgefordert. Sofort wurde mit der Brandbekämpfung begonnen. Ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr löschte den PKW. Ein weiter Trupp unter Atemschutz baute eine sogenannte Riegelstellung auf, sodass sich das Feuer nicht auf das Wohnhaus ausbreiten konnte. Ein weiterer Trupp war zur Sicherheit in Bereitstellung. Im Anschluss an die Brandbekämpfung wurden die betroffenen Bereiche belüftet. Im Einsatz waren: HLF, StLF, DLK, LF10, GW-L und ELW 1.

garagebrorbffw az

garagebrorbffw az1

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Bad Orb


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2