Kunstausstellung „Dialog der Elemente“ 2023

Wolfgang Rieger (Bad Orb), nach erfolgreichem, künstlerischem Tun im Bereich der Filmerei, hat er sich jetzt ganz der Malerei gewidmet. Seine Bilder sind beim „Dialog der Elemente“ 2023 erstmals zu sehen.

Bad Orb
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Organisatoren der Bad Orber Kunstausstellung „Dialog der Elemente“ sind bei der Auswahl der 20 ausstellenden Künstlerinnen und Künstler immer bestrebt, neben bekannten Künstlern aus den vergangenen Ausstellungen, den Besuchern interessante Künstler mit neuen Techniken und Ansätzen zu präsentieren.

In diesem Jahr werden sich fünf „Neue“ im Gartensaal mit ihren Werken vorstellen. Dies sind: Julie Knappe (Bad Orb), Wolfgang Rieger (Bad Orb), Egon Will (Karlstein) sowie das Künstlerduo Blaxx 443, bestehend aus Tobias Schneider (Bad Orb/Berlin) und Eva Werle (Berlin). Julie Knappe, in Wolfenbüttel geboren und seit 2020 in Bad Orb ansässig, wird im Gartensaal beim „Dialog der Elemente“ zum ersten Mal mit einigen ihrer Bilder vertreten sein. Ihre bevorzugten Malmittel sind Bleistift, Pastellkreide und Acrylfarbe. Mit Spannung wird erwartet, mit welcher Art von Arbeiten sich die Malerin in Bad Orb vorstellen wird.

Wolfgang Rieger, den meisten Einheimischen unter dem Kürzel „WoRi“ bekannt, kam in den 70ern über die Super-8-Filmerei und den damit verbundenen Vertonungstechniken auch zur Plakat-Malerei. Bei einem Schmalfilmwettbewerb „Frankfurt, meine Stadt“ konnte er aus den Händen des Frankfurter Bürgermeisters Dr. Walter Wallmann einen Ehrenpreis entgegennehmen. Mittlerweile hat er sich aber ganz der Acry-Malerei mit all ihren Techniken gewidmet.

Egon Will, wohnhaft in Karlstein, kam  schon vor vielen Jahren mit der Malerei in Kontakt. Studien der Maltechniken mit Öl-Aquarell und Acrylfarbe folgten. Erstes größeres Malprojekt mit dem Thema „Mensch und Umwelt“ führte zu Buchveröffentlichungen zum gleichen Thema. Seine Bilder sind selten geplant, sie entstehen, wie er es formuliert, aus spontaner Intuition. Seinen Malstil sieht er im „Crossover“. 2018 erhielt er den Kunstpreis der Stadt Aschaffenburg.

Das Künstlerduo Blaxx 443 (Eva Werle und Tobias Schneider) arbeitet in Berlin und erschafft durch Folie, Tape und Sprühlack dynamische Werke auf verschiedenen Untergründen wie z. B. Forex, Plexiglas, Holz oder Hartschaum. Im Schaffensprozess entstehen dabei immer neue Ebenen, Tiefen und Räume. Im Unterschied zu anderen Tape-Künstlern, die große Rauminstallationen erschaffen, haben sich Blaxx 443 auf kleinere, gerahmte Formate spezialisiert. Eine völlig neue, interessante Art der künstlerischen Betätigung, erstmals beim „Dialog der Elemente“ zu sehen. Die Besucher können gespannt sein.

Die Kunstausstellung „Dialog der Elemente“ 2023 im Gartensaal der Konzerthalle in Bad Orb wird am Samstag (25. 03.) um 19 Uhr durch den Schirmherren Landrat Thorsten Stolz eröffnet. Saalöffnung ist um 18,30 Uhr.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr
an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 10 bis 18 Uhr
Sonderöffnungszeiten bis ca. 21 Uhr bei Veranstaltungen im
großen Konzertsaal

Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

wolfgangriegerorb az

Wolfgang Rieger (Bad Orb), nach erfolgreichem, künstlerischem Tun im Bereich der Filmerei, hat er sich jetzt ganz der Malerei gewidmet. Seine Bilder sind beim „Dialog der Elemente“ 2023 erstmals zu sehen.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2