Mit Naturparkführerin Ramona Kling unterwegs im Wald

Bad Orb
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Es sind so die kleinen Dinge im Leben, aus denen sich oft neue Kraft für den Alltag schöpfen lässt“, so Bertwin Dehmer, Vorsitzender der Natur- und Vogelschutzgruppe (NVSG) Bad Orb.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige


Den tollen, intakten Orber Stadtwald, gemeinsam - Kinder mit Eltern – bei herrlichstem Spätsommerwetter, das hat allen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Angeführt von Ramona Kling, Naturparkführerin im Naturpark Hessischer Spessart, mit Hund Elmo, machte sich die Gruppe vom Treffpunkt Parkplatz Friesenheiligen, vorbei am Pfarrküppel, auf den Weg zur Bieber-Hütte. Noch sind dort die Bäume am höchsten, nicht die Windräder! Wie lange wird man dort noch so die Natur erleben dürfen? Von der kundigen Führerin erfuhren wir an verschiedenen Stationen allerlei Wissenswertes über den Wald und seine Bewohner. Anschaulich demonstriert von Fellproben und Geweihstangen von Damwild, Reh und Rothirsch. Wie ist der Einfluss des Wildes auf Naturverjüngungsflächen? Welche ökologische Funktion hat Moos? Dies und noch viel mehr erfuhren die Teilnehmer an verschiedenen Stationen. Am Rastplatz Bieber Hütte war für Essen und Trinken von den altbewährten Helfern Doris Scholz, Erich Scholz, Siggi Zeus und der zweiten Vorsitzenden Maren Nowak gesorgt. Frisch gestärkt erfuhren die Teilnehmer als nächstes einiges über das Wildschwein. Wobei die Bezeichnungen Gewehre, Teller, Federn und Haderer und Wurf niemand vorher diesem Tier zugeordnet hätte. Auf dem Weg zurück zum Ausgangspunkt zeigte unser eifrigstes Mitglied Knut allen einmal, was ein Pilzkenner ist. Der Zwölfjährige lässt kaum eine der Veranstaltungen der NVSG aus und verfügt über außergewöhnliche Naturkenntnisse. Am Ende des Rundweges rundete eine kleine botanische Einführung in die Vermehrung der Bäume über Samen die Veranstaltung gelungen ab. Herzlichen Dank Ramona Kling, das war Spitze – gerne wieder!

Bleibt noch zu erwähnen, das die NVSG auf ein arbeitsreiches Jahr mit einem Dutzend Veranstaltungen, wie Wasserforscherkiste, Waldrucksack, Besuch bei Familie Schecke (Hof Sonnenberg), Kräuterwanderung, davon dreimal Beteiligung am Orber Ferienpass, zurückblickt. Bis zu zwanzig Kinder nahmen an den jeweiligen Events teil.

Am 23. September sind wir mit einem Info-Stand am Landfrauenmarkt beteiligt. Über einen Besuch würden wir uns sehr freuen! Den Abschluss unserer Veranstaltungen feiern wir, wie immer, mit unserem Nachwuchs. Am 21. Oktober ist ein Falkner bei uns zu Besuch. Ein paar Nistkästen kontrollieren, wer hat hier gebrütet? Und anschließendes Äpfel- und Maronenrösten, neben Kuchen und Apfelschorle zeigt allen, das Jahr geht zu Ende.

„Allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern (immer die gleichen!) ein herzliches Dankeschön für Vor- und Nachbereitung und Gestaltung bei allen unseren Aktivitäten um unseren Teilnehmern die Natur nahezubringen“ so Bertwin Dehmer. „Aber auch allen anderen Aktiven bei Winterfütterung, Nistkastenpflege, Pflege der Biotopteiche, Teilnahme an Treffen von Verbänden und Institutionen, Mitgliederbestandspflege, Webseite pflegen, Digitalisierung und vieles, vieles mehr – Danke.“

ramonaklingorb az1

ramonaklingorb az2

ramonaklingorb az3

ramonaklingorb az4

ramonaklingorb az5

ramonaklingorb az6

ramonaklingorb az7


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2