In der letzten Zeit haben sich größere Mengen angesammelt, da einige Besucher komplette Sammlungen übergeben haben, die aber für den Postweg zu groß waren. Nun ergab sich die Möglichkeit diese Briefmarken direkt an einen Repräsentanten von Bethel, Herrn Diakon Frank Maas, der den Bereich Spenden betreut und als Beauftragter für die Freunde und Förderer Bethels zuständig ist, zu übergeben. Bei einem Vorort-Termin am 11.6. in Bad Orb konnte Herr Maas (links auf dem Foto) die Briefmarken vom Sammler Michael Becker aus Obertshausen persönlich in Empfang nehmen und somit die Paketdienste entlasten.

Die nächste Sammlung kleinerer Briefmarkenmengen erfolgt wieder beim Repair-Café im Familienzentrum Obertshausen, Vogelsbergstraße 8, am 6.7. von 14 bis 17 Uhr. "Bei Fragen können Sie gerne eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben. Beim Repair-Café reparieren Ehrenamtliche im Beisein der Bürgerinnen und Bürger die mitgebrachten Geräte oder geben Hilfestellung in technischen Fragen. Der Familienverein "Die Tausendfüßler" sorgt für das kulinarische Angebot mit Kaffee und Kuchen", heißt es in der Pressemitteilung.

Zusätzlich gibt es jetzt auch eine Sammelbox für nicht mehr benötigte Handys oder Smartphones.

briefmarkenfuerbethel az


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2