Waldbühnensommer mit Trio Stefan Kreuscher: „Esprit de Paris“

Trio Stefan Kreuscher/“Esprit de Paris“.

Bad Orb
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Kulturkreis Bad Orb lädt ein: Zum Abschluss des Waldbühnensommers entführt „Esprit de Paris“ am Sonntag, 14. Juli, ab 16 Uhr, mit Herz, Stimme, Instrumenten und Chansons von Jacques Brel bis Zaz in die Stadt der Liebe.



Der Abend verspricht Livemusik mit Esprit zum Genießen und auch mal Mitsingen oder -summen. Stefan Kreuscher studierte Kontrabass. Seine Liebe zur französischen Musik entdeckte er vor vielen Jahren durch Künstler wie Gilbert Bécaud oder Yves Montand.

Mirjam Wolf spielte nach ihrer Musicalausbildung an vielen deutschen Bühnen, bevor sie sich wieder mehr dem Gesang zuwandte. Burkhard Rieger widmete sich auch schon vor seinem Klavierstudium in Wiesbaden dem Akkordeon. Karten gibt es ausschließlich an der Abendkasse: Eintritt: 14 Euro, Kulturkreismitglieder: 10 Euro.

Wie findet man die „Waldbühne am Spessartbogen“? Ganz einfach: Man befährt die Bad Orber Haselstraße bis zum Jagdhaus Haselruhe, biegt dann in Richtung Reuss-Buchen nach rechts ab, um anschließend gleich wieder links auf den dortigen Parkplatz zu gelangen. Und schon ist man vor Ort. Wenn das Wetter für eine Freilichtaufführung auf der Waldbühne nicht geeignet ist, wird die Veranstaltung ins Haus des Gastes, Burgring 14, verlegt.

Wettertelefon: 0171 3551747.

triostefankreuscher az

Trio Stefan Kreuscher/“Esprit de Paris“.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2