Wie die zuständigen Stellen der Bundeswehr mitteilen, wird es in den kommenden Tagen erneut eine Übung am Kinzig-Stausee sowie in der näheren Umgebung geben. Beteiligt sind diesmal etwa 50 Soldaten und 8 Fahrzeuge sowie ein größeres Schlauchboot. Wie bei den vergangenen Übungen geht es erneut um das „Durchschlagen und Überleben der auf sich gestellten Gruppe“ sowie das „Überwinden von Gewässern“.

Bei einem Bootsdienst am Ende der Sommersaison am Ahler Stausee hat die stellvertretende Vorsitzende des Rotkreuz-Kreisverbandes Gelnhausen-Schlüchtern, Luise Meister, die Diensttuenden der DRK-Wasserwacht besucht.

In Ahl gab es am Montag, 8. Oktober 2018 eine Verpuffung im Hof eines Wohnhauses, bei der eine Person schwer verletzt wurde. Ein Nachbar hatte dies und die Hilferufe mitbekommen und den Notruf betätigt. Rettungsdienst, Notarzt, Rettungshubschrauber und Feuerwehr wurden alarmiert. Bereits drei Minuten nach der Alarmierung traf die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster zeitgleich mit dem Rettungsdienst an der Einsatzstelle in Ahl ein.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

ivw logo

AnzeigeInsektenschutz 2019 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner